103 Verletzte bei Zugentgleisung in New York

New York (Press TV/ParsToday) – Bei der Entgleisung eines Zuges in New York sind am Mittwoch nach Angaben von Stadt-Verantwortlichen 103 Menschen verletzt worden.

Die ersten zwei Wagen des Zuges wurden durch den Aufprall schwer beschädigt.

Im Zug befanden sich demnach zwischen 500 und 700 Menschen, teilte die New Yorker Feuerwehr über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Mindestens 11 weitere Fahrgäste  sind dem Bericht zufolge ins Krankenhaus gebracht.

Der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, sagte bei der Besichtigung des Unfallortes: Trotz der relativ geringen Geschwindigkeit konnte der Zug nicht gestoppt werden und  wurde dann entgleist.


Viva Gourmet

Quelle: Pars Today (Iran) vom 05.01.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.