Schlacht bei Arras – Hollande und Trudeau bei Weltkriegsgedenken in Nordfrankreich


purple leaves

Kanadas Regierungschef Trudeau und Frankreichs Präsident Hollande besuchen den kanadischen Soldatenfriedhof nahe dem Arras (9.4.17) (AFP / Philippe HUGUEN)
Kanadas Regierungschef Trudeau und Frankreichs Präsident Hollande besuchen den kanadischen Soldatenfriedhof nahe dem Arras. (AFP / Philippe HUGUEN)

Anlässlich des 100. Jahrestags der Schlacht im nordfranzösischen Arras haben der kanadische Regierungschef Trudeau und Präsident Hollande der Opfer gedacht.

An der Feier nahmen 20.000 Menschen, darunter viele Kanadier, teil. Britischen und kanadischen Truppen war es im Frühjahr 1917 im ersten Weltkrieg gelungen, einen strategisch wichtigen Höhenzug von den Deutschen einzunehmen. Die Kämpfe waren für beide Seiten verlustreich. An einer weiteren Gedenkzeremonie am kanadischen Nationaldenkmal beteiligte sich auch der britische Thronfolger Prinz Charles.

Quelle: Deutschlandfunk vom 10.04.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Schlacht bei Arras – Hollande und Trudeau bei Weltkriegsgedenken in Nordfrankreich

  1. Pingback: Schlacht bei Arras: Hollande und Trudeau bei Weltkriegsgedenken in Nordfrankreich | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.