#Blaulicht –  Messerstecherei in Gebesee: Neun Verletzte und vier Festnahmen


Cashper DE

Polizei und Kripo sind am Sonntag, dem 18. Juni 2017 in Gebesee im Einsatz, nachdem es dort in einer Unterkunft für Erntehelfer eine Messerstecherei gegeben hat, bei der neun Menschen teilweise schwer verletzt worden sind.
Polizei und Kripo sind am Sonntag, dem 18. Juni 2017 in #Gebesee im Einsatz, nachdem es dort in einer Unterkunft für Erntehelfer eine #Messerstecherei gegeben hat, bei der neun Menschen teilweise schwer verletzt worden sind.
Foto: Matthias Gränzdörfer
  • Messerstecherei in Unterkunft für Erntehelfer bei Gebesee
  • Neun Personen verletzt, davon eine schwer
  • Vier Personen vorläufig festgenommen

Bei einer Messerstecherei in Gebesee (#Landkreis Sömmerda) sind in der Nacht zum Sonntag neun Personen verletzt worden, eine davon schwer. Das teilt eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Erfurt auf Thüringen24-Anfrage mit.

Fotos: Gewalt eskaliert in Unterkunft für 250 Erntehelfer

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu #Blaulicht –  Messerstecherei in Gebesee: Neun Verletzte und vier Festnahmen

  1. Pingback: #Blaulicht – Messerstecherei in Gebesee: Neun Verletzte und vier Festnahmen | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Durchgeknallte Erntehelfer ? Offensichtlich sind die nicht abgearbeitet und schlafen wie jeder Mensch nach getaner Tagesarbeit. Einsacken und ab in ihre Heimatländer, sollen dort saufen und sich gegenseitig abstechen.

  3. Ulrike sagt:

    Ab mit dem Gesockse. Unsere Polizei hat anders zu tun als immer Messerstechereien zu schlichten. Lasst das Pack sich gegenseitig abschlachten und Ruhe ist im Karton.

  4. meckerpaul sagt:

    Was kümmern wir uns um solch Pack. Sollen die sich abstechen.
    Keine Idioten ins KH, kosten uns nur noch Geld. Sollen die doch verrecken.
    Raus mit dieser Muschpoke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.