Türkei beschuldigt Daimler und BASF als Terrorunterstützer

Berlin (spiegel.de/ParsToday) – Die türkische Regierung hat deutsche Firmen, darunter die beiden Großkonzerne #Daimler und #BASF auf eine Liste mit angeblichen #Terrorunterstützern gesetzt.

Die Liste mit 68 Namen von Unternehmen und Einzelpersonen wurde demnach bereits vor Wochen dem Bundeskriminalamt (BKA) übergeben, berichtet die „Zeit“.  Außer den Großkonzernen stehen auch ein Spätkauf-Imbiss sowie eine Dönerbude in #Nordrhein-Westfalen auf der Liste.

Den Unternehmen wird vorgeworfen, Verbindungen zur Bewegung des Predigers #Fethullah Gülen zu haben. Damit weitet die Türkei ihre Vorwürfe aus und verschärft im deutsch-türkischen Verhältnis erneut den Ton.

Die Liste mit den 68 Namen wird laut „Zeit“ in Berliner Regierungskreisen als „absurd“ und „lächerlich“ bezeichnet.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 20.07.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Türkei beschuldigt Daimler und BASF als Terrorunterstützer

  1. Pingback: Türkei beschuldigt Daimler und BASF als Terrorunterstützer | StaSeVe Aktuell

  2. meckerpaul sagt:

    Warum in die Türkei reisen?
    Die Musels sind doch schon hier. Von den Türmen plerren die Tag und Nacht schon lauthals und preisen ihren Kinderschänder wie Sauerbier an.
    Freuen wir uns doch auf diese menschenverachtende, von dieser Regierung begrüßte Kultur.
    Was dieses Pack einmal hat wird es nicht mehr hergeben.
    Der Tod ist unsere einzige Option.
    Die Totengräber bezeichnen sich als Gutmenschen, Bahnhofsklatscher und Kulturvernichter.

  3. Pingback: Dies & Das vom 20. Juli 2017. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.