Deutsch-polnisches Grenzgebiet: Zahl der Autodiebstähle auf Rekordstand


Europreisknaller

12. Dezember 2017
Deutsch-polnisches Grenzgebiet: Zahl der Autodiebstähle auf Rekordstand
KULTUR & GESELLSCHAFT

#Bautzen. Die Zahl der #Autodiebstähle nahe der #polnischen Grenze ist besorgniserregend gestiegen. Seit Beginn des Jahres sind 400 Autos im Landkreis Bautzen und #Görlitz gestohlen worden, was ein Viertel mehr als im vergangenen Jahr ist. Dazu kommt eine ungeklärte #Einbruchserie in Garagen.

Wie auch in allen anderen Dienststellen #Sachsens hat auch die Polizeidirektion des Landkreises dringenden Personalbedarf. Aktuell können nicht alle freien und frei werdenden Stellen mit neuen Polizeibeamten besetzt werden. Ein großes Problem für die Einsatzkräfte sind die kurzen Wege über die #Grenze und die Größe des Gebietes.

Oftmals sind Fahrzeuge längst nicht mehr in #Deutschland, wenn der #Diebstahl bemerkt und zur Anzeige gebracht worden ist. (tw)

Quelle: zuerst.de vom 12.12.2017


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Deutsch-polnisches Grenzgebiet: Zahl der Autodiebstähle auf Rekordstand

  1. Ulrike sagt:

    Es heisst doch: heute gestohlen, morgen in Polen. Macht endlich die Ostgenzen wieder dicht ihr Vollpfosten in der Regierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.