Gießen: Raubversuch im Blumengeschäft – Unbekannter Ausländer sprach gebrochen Deutsch und bedrohte mit Schusswaffe


Roberts Teehaus

POL-GI: Pressemeldung vom 27.02.2018:

 

Kaufen Sie Stoff – Stoff-Design Erdbeeren

#Gießen (ots) – Ohne Beute musste ein Unbekannter am Montag, gegen 17.50 Uhr, in der Friedhofsallee aus einem Blumengeschäft flüchten. Der Unbekannte, den eine Zeugin auf etwa 25 bis 30 Jahre schätzt, hatte den Blumenladen betreten und die 22 – Jährige Angestellte mit einer #Schusswaffe bedroht. Anschließend forderte er die Frau dazu auf, die Kasse zu öffnen. Die 22 – Jährige rannte unmittelbar danach aus dem Geschäft. Vermutlich flüchtete der Täter dann ohne Beute und rannte zu Fuß in Richtung Marburger Straße.

Eine eingeleitete Fahndung brachte bisher keinen Erfolg.

Der Täter wird auf 175 bis 180 Zentimeter geschätzt und soll sehr schlank sein. Vermutlich sprach er gebrochenes Deutsch und sei maskiert gewesen. Neben einer schwarzen Jacke und einem Kapuzenpullover soll er eine graue Jogginghose getragen haben.

Die Gießener Kripo sucht Zeugen, die Hinweise zur gesuchten Person geben können.

Hinweise bitte an die #Kriminalpolizei in #Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

#Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Gießen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 27.02.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gießen: Raubversuch im Blumengeschäft – Unbekannter Ausländer sprach gebrochen Deutsch und bedrohte mit Schusswaffe

  1. Pingback: Gießen: Raubversuch im Blumengeschäft – Unbekannter Ausländer sprach gebrochen Deutsch und bedrohte mit Schusswaffe | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.