1.500 Terroristen verlassen Ost-Ghuta


nanosit


Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen

Quelle

Der syrische Blog auf Facebook von Marco Glowatzki (Hamburger Schneidermeister der in Syrien lebt) berichtete aktuell:

Mehr als 1.500 Terroristen verlassen Ost-Ghouta in Richtung Idlib. Die Reaktion eines syrischen Soldaten beim Verlassen der Busse mit den Terroristen, die uns allen aus den Herzen spricht.

Ost-Ghouta zu 90% befreit. Douma – die letzte „Bastion“ der Terroristen steht vor der Aufgabe.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 24.03.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu 1.500 Terroristen verlassen Ost-Ghuta

  1. Pingback: 1.500 Terroristen verlassen Ost-Ghuta | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Warum lässt man diese Terroristen überhaupt abziehen und hat nicht alle eleminiert?
    So können sie woanders weiter machen.

  3. Birgit sagt:

    Denen gehört nicht bloß der Stinkefinger gezeigt, die gehören Alle erschossen, diese Schwerstverbrecher. Sowas füttert man nicht länger, so was jagt man vom Planeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.