Katalonien-Konflikt – Pressekonferenz Puigdemonts in Berlin erwartet

Carles Puigdemont, ehemaliger Präsident der spanischen Region Katalonien, vor dem Backsteingebäude der JVA Neumünster. Im Hintergrund etliche Journalisten.  (PA/dpa/Axel Heimken)
Der katalanische Separatistenführer Puigdemont ist wieder frei (PA/dpa/Axel Heimken)

Der katalanische Separatistenführer #Puigdemont wird sich heute voraussichtlich in #Berlin in einer #Pressekonferenz äußern.

Ein ursprünglich für gestern Abend in #Neumünster angekündigter Termin war abgesagt worden. Puigdemont war dort unter Auflagen aus dem Gewahrsam entlassen worden. Linke Gruppierungen kündigten für den Nachmittag in Neumünster eine Demonstration gegen seine Auslieferung an #Spanien an.

Nach einer Entscheidung des #Oberlandesgerichts Schleswig kann Puigdemont wegen Veruntreuung an Spanien ausgeliefert werden. Dies wird allerdings noch geprüft. Der Vorwurf der Rebellion wurde für unzulässig erklärt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 07.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Katalonien-Konflikt – Pressekonferenz Puigdemonts in Berlin erwartet

  1. Pingback: Katalonien-Konflikt – Pressekonferenz Puigdemonts in Berlin erwartet | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Toll wie sich unsere Vollpfosten in Belin blamiert haben. Weiter so damit das Volk endlich kapiert von welchen Pappnasen es regiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.