Todesstrafe: 83-Jähriger in Alabama hingerichtet


Weine der Pfalz

Blick in die "Todeskammer" des Staatsgefängnisses von Huntsville, Man sieht die weiße Liege, auf der die Todeskandidaten festgeschnallt werden, in dem grün gestrichenen Raum.  (dpa/afp/epa)
Im US-Bundesstaat Alabama ist ein 83-Jähriger hingerichtet worden. (dpa/afp/epa)

Im US-Bundesstaat #Alabama ist ein 83-jähriger Mann hingerichtet worden.

Walter Moody starb nach der Injektion einer Giftspritze. Er war für schuldig befunden worden, im Jahr 1989 einen Richter mit einer Briefbombe ermordet zu haben.

Moody ist damit der älteste Mensch, der in den #USA hingerichtet wurde, seit der Oberste Gerichtshof die Todesstrafe 1976 wieder erlaubte.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Todesstrafe: 83-Jähriger in Alabama hingerichtet

  1. Pingback: Todesstrafe: 83-Jähriger in Alabama hingerichtet | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Und warum haben sie den so lange gefüttert ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.