Poroschenko bestätigt Erhalt „langersehnter Raketen“ aus USA

Panzerabwehrrakete Javelin

© Foto : US Marine Corps / Cpl. Ismael E.Ortega


Der ukrainische Präsident Petro #Poroschenko hat den #USA für die Lieferung amerikanischer Panzerabwehrraketen „#Javelin“ gedankt.

Zuvor hatten Medien unter Berufung auf das US-Außenministerium berichtet, dass die Raketenkomplexe in der #Ukraine eingetroffen seien.

 

„Ich kann bestätigen, dass die langersehnten Waffen an die ukrainische Armee geliefert worden sind. Das hat den starken Eindämmungseffekt unserer Kampffähigkeit und der euroatlantischen Sicherheit wesentlich gefestigt“, schrieb Poroschenko auf seiner Facebook-Seite. Er bedankte sich beim US-Präsidenten für die Entscheidung, „Javelins“ an die Ukraine zu liefern.

#Russland hatte mehrmals gewarnt, dass Waffenlieferungen an die Ukraine zur Eskalation des #Donbass-Konfliktes führen könnten.

Zuvor am Montag hatte Poroschenko den Beginn einer „Operation der vereinten Kräfte“gegen die abtrünnigen Kohlebergbauregionen #Donezk und #Lugansk im Osten des Landes verkündet.

Quelle: Sputnik vom 30.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Poroschenko bestätigt Erhalt „langersehnter Raketen“ aus USA

  1. Pingback: Poroschenko bestätigt Erhalt „langersehnter Raketen“ aus USA | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Na dann kann der elende Kerl wieder Krieg führen. Zum Kotzen ist das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.