Flüchtlingslager: Frankreich räumt Zeltstadt in Paris

Migranten stehen Schlange, um in Unterkünfte gebracht zu werden. Ihnen gegenüber stehen Polizisten in einer Reihe. (AFP/Gerard Julien)
Räumung des Zeltlagers „Millenaire“ am #Kanal Saint-Denis (AFP/Gerard Julien)


Alpenwild Shop

In #Frankreich haben die Behörden am frühen Morgen damit begonnen, ein großes Zeltlager von #Migranten in Paris zu räumen.

Innenminister Collomb erklärte, die rund 2.000 Menschen des Camps am Kanal Saint-Denis würden auf verschiedene Unterkünfte in Paris und im Umland verteilt. Die meisten #Flüchtlinge stammen aus dem Sudan, Somalia und Eritrea. Gegen die Räumung gab es keinen Widerstand. Hilfsorganisationen hatten wegen der prekären Lebensbedingungen in mehreren improvisierten Zeltlagern in Paris schon mehrmals Alarm geschlagen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 30.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Flüchtlingslager: Frankreich räumt Zeltstadt in Paris

  1. Ulrike sagt:

    Und warum hat Frankreich das Gesindel nicht gleich in die Heimat verfrachtet?
    Die Franzosen sind genauso blöd wie wir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.