Sie rief „Allahu Akbar“: Frau verletzt mehrere Menschen in Frankreich

 
Polizeipatrouille in La Seyne-sur-Mer (Archivbild)

Eine Frau hat nach Angaben der Agentur AFP zwei Menschen in Südost-#Frankreich verletzt. Zuvor soll sie „#Allahu Akbar“ geschrien haben.

Nach Informationen des Radiosenders „France Info“ war die Frau mit einem #Messer bewaffnet. Sie habe am Sonntagmorgen zwei Menschen in einem Supermarkt in der Stadt #La Seyne-sur-Mer überfallen.

Bei den Opfern handle es sich um einen Kassierer und einen Kunden, die leicht verletzt worden seien. Laut Augenzeugenberichten hatte die Frau „Allahu Akbar“ geschrien. Zu dem Fall werde derzeit ermittelt.

Quelle: Sputnik vom 17.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Sie rief „Allahu Akbar“: Frau verletzt mehrere Menschen in Frankreich

  1. Pingback: Sie rief „Allahu Akbar“: Frau verletzt mehrere Menschen in Frankreich | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Auch die Weiber machen jetzt schon mit. Passt auf wenn ihr welche seht.

  3. Birgit sagt:

    Die Danksagung geht an die Makrone !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.