Zwickau: Zwei Südländerinnen und drei Südländer attackieren Frau vor Zwickauer Hauptbahnhof


schwarzwald-maria

Kriminalität – Fünf Personen attackieren Frau

erschienen am 23.06.2018

Zwickau. Einer Frau ist am Donnerstag ihre Handtasche entrissen worden. Das sagte Polizeisprecher Christian Schünemann. Gegen 17Uhr hielt sich die 41-Jährige im Bereich der Grünanlagen vor dem Zwickauer Hauptbahnhof auf. Nach ihren Angaben wurde sie durch fünf Personen angesprochen und beleidigt. Dabei soll es sich um drei Männer und zwei Frauen südländischen Typs gehandelt haben. Einer der Tatverdächtigen habe ihr die Handtasche entrissen. In der Tasche befanden sich unter anderem ein Smartphone der Marke „Samsung J3“, persönliche Dokumente und Bargeld im Gesamtwert von etwa 450 Euro. Anschließend entfernten sich die Unbekannten. Die Frau blieb unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter, den Sachverhalt oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können. (ja)

Quelle: Freie Presse vom 23.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Zwickau: Zwei Südländerinnen und drei Südländer attackieren Frau vor Zwickauer Hauptbahnhof

  1. Pingback: Zwickau: Zwei Südländerinnen und drei Südländer attackieren Frau vor Zwickauer Hauptbahnhof | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Wenn diese Typen doch bloß mal endlich an Kampfsportler geraten würden, dieses ekelhafte Pack !

  3. Annette sagt:

    Pfefferspray, Holzknüppel und DEO-Spray waren in der Handtasche? Dumm gelaufen, was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.