Asylkrise: Jetzt fetzen sie sich sogar in der FDP!


Alpenwild Shop

Foto: Konstantin Kuhle (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Konstantin Kuhle (über dts Nachrichtenagentur)

Europa ist zerstritten, Deutschland hat sich entzweit und jetzt fetzen sie sich sogar innerhalb einer Partei. Merkel hat ganze Arbeit geleistet: FDP-Chef Christian Lindner erhält für seine Behauptung, seine Partei stehe im aktuellen Asylstreit „näher bei der CSU als bei Frau Merkel“, Widerspruch aus den eigenen Reihen. „Einer Partei wie die CSU, die sich mit den Angriffen des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán auf die liberale Demokratie gemeinmacht, steht die FDP nicht nahe“, sagte Vorstandsmitglied Konstantin Kuhle dem „Spiegel“. „Wir haben eine eigenständige Position bei den Themen Flucht und Migration; dazu gehört die Forderung nach einem Einwanderungsgesetz.“

Kritik gab es auch für die Wortwahl der CSU: „Begriffe wie ›Asyl-Tourismus‹ und ›Anti-Abschiebe-Industrie‹ sind keine Vokabeln, die Liberale gutheißen können.“ Kuhle warnt davor, die Sprache der Rechtspopulisten zu übernehmen. „Das macht sie nur noch stärker.“

Es sei problematisch, „wenn diejenigen, die exekutive Verantwortung tragen wie Markus Söder und Horst Seehofer, Konflikte eher im Wahlkampf instrumentalisieren, anstatt sie zu lösen“, kritisiert der FDP-Bundestagsabgeordnete. Seiner Partei rät Kuhle, nicht nur über Flucht und Migration zu sprechen. „Das Thema ist und bleibt zwar ein gesellschaftlicher Großkonflikt, aber viele Menschen erwarten auch, dass wir uns um andere Themen kümmern – beispielsweise Digitalisierung, Bildung, bezahlbarer Wohnraum und Rente.“ (Quelle: dts)

An.d.R.: Vielleicht wären Neuwahlen doch besser. Aber erst, nachdem sich die Systemparteien alle aufgelöst und neu sortiert haben.

Quelle: journalistenwatch.com vom 23.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Asylkrise: Jetzt fetzen sie sich sogar in der FDP!

  1. Pingback: Asylkrise: Jetzt fetzen sie sich sogar in der FDP! | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    FDP mit eurer Meinung gegen das deutsche Volk wird euch kein Schwein mehr wählen.
    So siehts aus.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Wenn der „Chef“ der FDP in diesen durchwachten und durchzuarbeitenden Zeiten, Zeit hat den Pilotenschein zu machen, dann ist doch noch etwas Luft nach oben! Ein Franz Josef Strauß wird Er nicht! Weil…etwas Flügellahm der Haufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.