Ludwigshafen: 500-Kilo-Bombe wird entschärft – 18.500 LUDWIGSHAFENER MUSSTEN RAUS


XXL-Sizes

 Diese 500-Kilo-Bombe wurde in einem Wohngebiet in Ludwigshafen gefunden

Diese 500-Kilo-Bombe wurde in einem Wohngebiet in Ludwigshafen gefunden – Foto: Uwe Anspach / dpa

Ludwigshafen – Ausnahmezustand in Friesenheim! 18 500 Anwohner mussten ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Bauarbeiter waren am Mittwoch in der Brechlochstraße auf eine 500-Kilo-Fliegerbombe gestoßen – in diesen Minuten haben die Experten mit der Entschärfung begonnen.

Sprengmeister Marco Ofenstein (38) vom Kampfmittelräumdienst: „Routine ist das nie! Es kann zehn Minuten, aber auch zwei Stunden dauern. Die Bombe steckt mit dem Heck nach unten im Erdreich, muss erst freigelegt werden.“

 

Laut Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (57) verlief die groß angelegte Evakuierung nach Plan. Seit 8 Uhr hatten sich 500 Menschen in der Ebert-Halle eingefunden, andere seien bei Bekannten untergekommen.

Quelle: Bild-online vom 26.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ludwigshafen: 500-Kilo-Bombe wird entschärft – 18.500 LUDWIGSHAFENER MUSSTEN RAUS

  1. Pingback: Ludwigshafen: 500-Kilo-Bombe wird entschärft – 18.500 LUDWIGSHAFENER MUSSTEN RAUS | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.