Bernau: Polizei – 14-Jähriger schlägt und attackiert 16jährige und zückt Messer

 


Alpenwild Shop

SymbolfotoSymbolfoto© Foto: dpa

 

MOZ/ 17.09.2018, 16:12 Uhr

Bernau (MOZ) Bei einem Streit am Sonnabendabend in der Bahnhofspassage in Bernau hat ein 14-Jähriger erst ein 16-jähriges Mädchen geschlagen und getreten und dann, als ein 16-Jähriger dazwischenging, ein Messer gezückt. Polizisten stellten den Angreifer in dessen Wohnung. Das Messer musste er herausgeben.

Quelle: Märkische Oderzeitung vom 17.09.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Keine Nennung der Nationalität – Der geübte Leser kennt sich aus.


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bernau: Polizei – 14-Jähriger schlägt und attackiert 16jährige und zückt Messer

  1. Pingback: Bernau: Polizei – 14-Jähriger schlägt und akktackiert 16jährige und zückt Messer | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Weshalb wurde dieses Stück Scheiße nicht in einen Jugendwerkhof
    verbracht ! Dort kann er jeden Tag mit seinem Messer arbeiten und zwar mindestens eine Million Streichhölzer schnitzen. Ende der Durchsage !

  3. schmid von Kochel sagt:

    Neue Heimat BRD !

  4. Ulrike sagt:

    Diese Taten alle schön auf das ganzes Land verteilt. Und die Lügenpressen schweigen dazu und halten Murksel die Stange. Alles Verräter am Volk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.