Syrien: Zahlreiche IS-Kämpfer ergeben sich


Weinmühle

Frauen fliehen mit ihren Kindern aus dem IS-Dorf Baghus im Osten des Landes.  (dpa)
Zivilisten fliehen aus Baghus (dpa)

Bei Kämpfen um die letzten von der Terrormiliz #Islamischer Staat gehaltenen Gebiete in Ostsyrien haben sich mehr als 200 Extremisten ergeben.

Das teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in Großbritannien mit. Auch ein Sprecher der kurdisch dominierten Demokratischen Kräfte Syriens, SDF, berichtete von der Aufgabe etlicher IS-Kämpfer im umkämpften Ort Baghus. Die noch verbliebenen Kämpfer seien größtenteils Iraker und andere Ausländer. In den noch vom IS gehaltenen Gebieten benutzten die Extremisten weiterhin Zivilisten als menschliche Schutzschilde.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Syrien: Zahlreiche IS-Kämpfer ergeben sich

  1. Pingback: Syrien: Zahlreiche IS-Kämpfer ergeben sich | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Für diese Kerle darf es kein Pardon geben. Alle elminieren sonst machen sie anderswo weiter.

  3. Birgit sagt:

    Mutti wird diese Verbrecher doch nicht etwa einladen und schützen ???

  4. Ulrike sagt:

    Die ist so blöd. Wir nehmen ja schon Weiber von solchen Kerlen mitsamt ihrer Brut zurück. die würden mir nicht mehr ins Land kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.