KRIMINALITÄT – Sex-Attacke in Leipzig: Männer-Gruppe attackiert 31-Jährige

In Leipzig hat am Samstagabend eine Gruppe von Männern einen Passanten bestohlen und danach eine Frau sexuell missbraucht. Die Polizei nahm einen Libyer und einen Tunesier fest und ließ sie wenig später wieder frei.


Der Hauptbahnhof in Leipzig. (Foto: dpa)

Der Hauptbahnhof in Leipzig. (Foto: dpa)

Am Leipziger Hauptbahnhof kam es laut Berichten der Dresdner Morgenpost und der Leipziger Volkszeitung am Samstagabend zu zwei Straftaten, die von einer „Männergruppe vornehmlich von Migranten“ verübt wurden, wie die Polizei mitteilte. Die Gruppe umringte eine 31-jährige Frau. Die Mopo berichtet: „,Die sollen ihr zwischen die Beine und ans bekleidete Geschlechtsteil gefasst haben‘, erklärte Jack Dietrich vom Lagezentrum der Leipziger Polizei auf MOPO24-Anfrage. Die Frau habe sich losreißen und in den Hauptbahnhof zur Bundespolizei flüchten können.“

Als Tatverdächtige wurden ein Libyer (24) und ein Tunesier (31) ausgeforscht. Sie wurden auf der Polizeiwache identifiziert. Die Männer hatten zuvor einen Mann angetanzt und ausgeraubt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Anschließend verfügte die Staatsanwaltschaft, dass beide wieder auf freien Fuß zu setzen seien. Der Grund für die Freilassen: Die Straftaten sind kein auf der offiziellen Haftliste verzeichnetes Vergehen.

Die LVZ berichtet, dass nicht bekannt ist, wo sich die Männer aufhalten. Auch ihr Aufenthaltsstatus ist unklar. Ob ihre Identitäten den von ihnen angegebenen Personalien entsprechen oder es sich um gefälschte Papiere handelt, ist unklar.

**********
Selbstverteidigung

Elektroschocker 500.000 Volt
**********

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten vom 10.01.2016

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu KRIMINALITÄT – Sex-Attacke in Leipzig: Männer-Gruppe attackiert 31-Jährige

  1. Merkel hat nicht nur unkontrollierte Muslimeflutungen zu Destabilisierung der BRD
    u. der Dt Bürger ins Land geflutet, sondern auch das Mittelalter, die muslimische
    Gewalttätigkeit, Bildungsferne, Kriminalität, Integrationsunfähigkeit u, die Arroganz,
    von Dominanz gegen Deutschen in Dt. Städten – Festgenommenen Asylanten wieder auf freiem Fuß – Sittliche Belästigung einer 31.jährigen Frau u. Ausrauben eines Mannes –
    Staatsanwaltschaft: Diese Straftaten sind keine auf der offiziellen Haftliste verzeichneten Vergehen – also weiter so – täglich terrorisieren ohne Ende!
    Gut leben im Mekka des muslimischen Schlaraffenland bei der Mutter aller Gläubigen!

  2. Ulrike sagt:

    Diese Kerle gleich kastrieren wenn sie erwischt werden. Dann wäre bald Ruhe.

  3. Pingback: KRIMINALITÄT – Sex-Attacke in Leipzig: Männer-Gruppe attackiert 31-Jährige | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.