250 Kilo schwere Weltkriegsbombe soll ab Mittag in Forst entschärft werden

Feuerwehr in Forst (Quelle: rbb/Sebastian Schiller)
Bild: rbb/Sebastian Schiller

1.000-Meter-Sperrkreis – Evakuierung nach Bombenfund in Forst läuft

Eine 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe soll ab Mittag in Forst entschärft werden. Rund 1.500 Menschen müssen bis dahin ihre Wohnungen verlassen. Nach Angaben der Stadt läuft bislang alles rund.

Wegen der geplanten Entschärfung einer Weltkriegsbombe wird in Forst (Spree-Neiße) derzeit das umliegende Gebiet geräumt. Rund 1.500 Menschen müssen einen Sperrkreis von etwa einem Kilometer um den Fundort verlassen.

Betroffen sind zahlreiche Einfamilienhäuser, aber auch die Lausitz Klinik Forst, das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) und eine Grundschule. „Wir haben alles vorbereitet, es läuft sehr besonnen ab“, sagte Bürgermeisterin Simone Taubenek (parteilos).  Bis etwa 12 Uhr soll das Gebiet nach Angaben der Stadt evakuiert sein.

Für Forst ein ungewöhnlicher Fund

Der Blindgänger war am Montagmittag im Forster Ortsteil Horno entdeckt worden. Es handelt sich um eine 250-Kilo-Bombe. Ein Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes sagte am Montag, eine Bombe dieser Dimension sei in Forst noch nicht gefunden worden.

Noch am Montag wurde ein Sperrkreis von 1.000 Meter Durchmesser gezogen und eine Entschärfung für Dienstag angekündigt. Ob und wie der Blindgänger entschärft werden kann, ist bislang nicht bekannt. Die Stadt geht aber laut Mitteilung [forst-lausitz.de] davon aus, dass die Bewohner noch am Dienstag zurückkehren können.

Screenshot (657)

Ausweichquartier eingerichtet

Als Ausweichquartier steht nach Stadtangaben die Turnhalle der Oberschule in der Bahnhofstraße 54 A zur Verfügung. Dort befinden sich auch Kräfte des DRK zur Betreuung und Versorgung, hieß es aus dem Rathaus.

In der Pfälzer Straße werde es während der Bombenentschärfung zudem zur Abschaltung des Gasnetzes kommen. In der Pfälzer Straße zwischen Robert-Koch-Straße und Klinger Weg sowie in einigen Ortslagen komme es zu einer deutlichen Verringerung des Wasserdrucks ab 12 Uhr.

Sperrkreis in Horno (Quelle: Stadtverwaltung Forst/Grafik: rbb)Sperrkreis im Forster Ortsteil Horno

Quelle: RBB vom 18.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe soll ab Mittag in Forst entschärft werden

  1. Pingback: 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe soll ab Mittag in Forst entschärft werden | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.