„Aufstand der Generale“: Bublies-Leifert (AfD) fordert Rücktritt Uwe Junges (AfD) vom Fraktionsvorsitz


Alpenwild Shop

Die rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete Gabriele Bublies-Leifert (AfD) zeigt sich bezüglich des von Uwe Junge via Twitter  aufgerufenen Aufstand der Generale in jeder Weise entsetzt.

„Der Aufruf eines politischen Aufstandes durch Generale der deutschen Bundeswehr ist nicht nur eine Untergrabung unserer demokratischen Grundordnung, sondern ist eine unglaubliche Anmaßung eines ehemaligen Offiziers der Bundeswehr, der jegliche Bodenhaftung verloren hat. In diesem Zusammenhang stellt sich mir ad hoc die Frage, ob  die Haltung des rheinland-pfälzischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Uwe Junge noch mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Zumal er mit solchen Aussagen Wasser auf die Mühlen derer schüttet, die die AfD vom Verfassungsschutz in Gänze beobachten lassen möchten.“

So zweifelt die Landtagsabgeordnete am nachhaltigen Auftreten des amtierenden Fraktionsvorsitzenden im rheinland-pfälzischen Landtag:

„Für mich offenbart sich sehr deutlich ein höchst bedenklicher Umgang mit unseren  Soldaten, die als Werkzeuge für Allmachtsfantasien eines Oberstleutnants a. D., herhalten sollen. Es ist nicht nachvollziehbar, wie sich Uwe Junge mit solchen Positionen vom politischen Extremismus glaubwürdig distanzieren will. Er verstrickt sich hingegen klar in Widersprüche, wenn er mit solchen Ansichten als Mitinitiator des `Appells der 100´ als angeblich bürgerlich-konservativer Saubermann gegen Parteikollegen vorgehen möchte, um sich offensichtlich auf deren Kosten zu profilieren.“

Daher setzt Bublies-Leifert hier auch ein klares Signal:

„Für mich als überzeugte Demokratin ist daher klar und eindeutig: Wer solche Aussagen tätigt, ist nicht befähigt eine Fraktion in einem deutschen Parlament zu führen. Uwe Junge muss, um weiteren Schaden von der AfD und von Deutschland abzuwenden, unverzüglich von seinem Amt als Fraktionsvorsitzender zurücktreten. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, habe ich eine Sondersitzung der Fraktion beantragt, Uwe Junge von seiner Position zu entheben.“

Quelle: philosophia-perennis.com vom 18.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu „Aufstand der Generale“: Bublies-Leifert (AfD) fordert Rücktritt Uwe Junges (AfD) vom Fraktionsvorsitz

  1. Pingback: „Aufstand der Generale“: Bublies-Leifert (AfD) fordert Rücktritt Uwe Junges (AfD) vom Fraktionsvorsitz | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Die Dame hat die Situation nicht erkannt und sollte die AfD verlassen.
    Bei ROT-GRÜN = BRAUN, ist sie besser aufgehoben.

    Die Generäle a.D. haben die Situation längst erkannt.
    Der jetzige Führungsstab besteht aus gut bezahlten Weicheiern. Wenn dem nicht so wäre, hätten sie dieses Trauerspiel längst beendet.

  3. gerhard sagt:

    Die AfD sollte sich ganz schnell von ,,U-Booten“ befreien. So wie sich diese Dame äußert … ist sie eines….noch dazu aus dem Westen

  4. Ulrike sagt:

    Bublies-Leifert sollte selber die AfD verlassen diese elende Nestbeschmutzerin.
    H. Junge hat völlig Recht mit seiner Aussage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.