Afghanistan: USA knüpfen erneute Verhandlungen mit Taliban an Bedingungen


Bergfürst

Mehrere Talibankämpfer stehen nebeneinander. (Ghulamullah Habibi/dpa)
Kämpfer der Taliban (Archivbild). (Ghulamullah Habibi/dpa)

US-Außenminister Pompeo schließt eine Wiederaufnahme der Friedensverhandlungen mit den radikalislamischen Taliban in Afghanistan nicht aus.

Diese müssten dafür aber ihre Haltung ändern und insbesondere einmal gemachte Zusagen dann auch einhalten, sagte Pompeo dem Fernsehsender CNN. Die USA würden ihre Soldaten nur dann aus Afghanistan abziehen, wenn die Bedingungen dafür angemessen seien. Präsident Trump hatte ein für heute geplantes Geheimtreffen mit Taliban-Anführern und dem afghanischen Präsidenten Ghani kurzfristig abgesagt und dies mit einem Bombenattentat in Kabul begründet, bei dem zwölf Menschen getötet wurden, darunter ein US-Soldat. Als Reaktion kündigten die Islamisten neue Gewalttaten an.

Das Ende der Gespräche werde unter anderem dazu führen, dass noch mehr US-Soldaten ihr Leben verlieren würden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Afghanistan: USA knüpfen erneute Verhandlungen mit Taliban an Bedingungen

  1. Pingback: Afghanistan: USA knüpfen erneute Verhandlungen mit Taliban an Bedingungen | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Der Ami wird sich doch nicht den Zugangscode für den ganztägigen Aufenthalt im Bordell des Gastlandes verderben. Man ist ja so etwas von potent, nur nicht willig für Frieden.

  3. gerhard sagt:

    Wie war das noch…die Taliban einst von den USA gebildet um gegen die Russen zu kämpfen…und jetzt sehen die Taliban wer die Amis wirklich sind….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.