Gesellschaft – Windräder: Laut und umweltschädlich? (Video)

 

Windräder: Laut und umweltschädlich? (Video)

Die sogenannte Energiewende hat sich die Bundesregierung überaus ambitionierte Ziele gesteckt. Bis 2030 sollen 65 Prozent des deutschen Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien abgedeckt werden. Die Bundesregierung setzt dabei auf die Windkraft.

Nun sind die überall aufgestellten Windräder jedoch nicht so unbedenklich, wie die Befürworter das gerne hätten. Und nicht nur Menschen fühlen sich durch die riesigen Anlagen gestört. Auch für die Fauna sind Windräder eine echte Gefahr.

Quelle: Russia Today (RT) vom 18.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Gesellschaft – Windräder: Laut und umweltschädlich? (Video)

  1. Pingback: Gesellschaft – Windräder: Laut und umweltschädlich? (Video) | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Fragt mal die Menschen die in der Nähe wohnen. Es gibt Gegenden da können die Menschen nachts nicht mehr schlafen wegen diesen Scheiss-Windrädern.
    Von den vielen Vögeln, Fledermäusen und Bienen die geschreddert werden spricht keiner. Die Bienen werden verwirrt und finden nicht mehr in den Stock zurück..

    Wo sind da die Schreihälse Naturschützer ????

    • birgit sagt:

      Die NATURSCHÜTZER sind mit dem Flieger unterwegs nach HACKAWAIHA ! Müssen sich von den Windrädern erholen.

      • birgit sagt:

        Die fliegen mit Elektroflieger auf die QUAKPLANTAGE, hatte ich vergessen mit zu teilen ! Hoffentlich leichen die nicht ab. Noch mehr IDIOTEN sind nicht zu ertragen.

        In die LEICHTÜMPEl kann man nur Fische reinsetzen oder Enten drauf los lassen. Die fressen die geschlüpften
        Kaulquappen. Ende im Gelände mit QUAK, QUAK !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.