H&M spendet für Kahane-Stiftung! Wer die „Amadeu Antonio Stiftung“ unterstützt, gehört boykottiert


Alpenwild Shop

Letzte Woche wollte ich in München einen Anzug kaufen. Da ich nicht einsehe für ein Anzug, den ich vielleicht ein, zwei Mal im Jahr trage, der in spätestens drei Jahren nicht mehr modern ist, 500 Euro auszugeben, kaufte ich meine Anzüge in der Vergangenheit bei H&M. Gute Schnitte für wenig Geld.

Doch diesmal wurde ich enttäuscht. Kein einziger Anzug war tragbar. Die Jackets hatten nur zwei Knöpfe, was ich schon mal grundsätzlich ablehne, und waren wie Blazer für Frauen in den 80er Jahren geschnitten. Die Hosen waren unten so eng, dass es wirkte, als hätte ich Schuhgröße 54.

Nee, nee, da bringe ich lieber meine klassisch geschnittenen Anzüge in die Reinigung. Mir völlig egal, ob die gerade in Mode sind oder nicht, Klassiker bleibt Klassiker.

Ach, und übrigens: Es wird mein letzter H&M-Besuch gewesen sein. Die schwedische Modekette reiht sich in die vielen Marken und Firmen ein, die ich inzwischen boykottiere. (Nach meinem H&M-Besuch kaufte ich mir ein paar Turnschuhe. Von New Balance, nicht von Nike, wie früher, obwohl die, das muss ich zähneknirschend zugeben, in der Regel schicker aussehen.) Grund: H&M hat doch tatsächlich der berüchtigten und linksextremen „Amadeu Antonio Stiftung“ Geld gespendet!
Ohne rot zu werden, wie wir auf Twitter lesen können:

Alfred Ely Beach@AlfredEBeach·8. Okt.Stimmt das, was ich da lese, @hmdeutschland? Ihr macht eine Spendenaktion für die antidemokratische, linksradikale und von einer ehemaligen Stasimitarbeiterin geleitete „Amadeo Antonio Stiftung“? Euer Ernst???

H&M Customer Service@hm_custservAntwort an @AlfredEBeachHi, H&M ist sich seiner Verantwortung bewusst, daher prüfen wir alle Organisationen, an die wir spenden sorgfältig. Die Amadeu Antonio Stiftung leistet einen wichtigen Beitrag für eine starke Zivilgesellschaft, Toleranz, Respekt und Vertrauen. Das unterstützen wir.

Tja, Pech gehabt, H&M, Deine Lutscherei bei Linksfaschisten wird keinen neuen Kunden bringen, dafür viele alte kosten. Der Sturm aus Scheiße, den Du gerade auf Twitter abbekommst, belegt das. Es sei Dir gegönnt.

Quelle: 19vierundachtzig.com vom 13.10.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu H&M spendet für Kahane-Stiftung! Wer die „Amadeu Antonio Stiftung“ unterstützt, gehört boykottiert

  1. Pingback: H&M spendet für Kahane-Stiftung! Wer die „Amadeu Antonio Stiftung“ unterstützt, gehört boykottiert | StaSeVe Aktuell

  2. ulrike sagt:

    In diesem Laden werde ich nichts kaufen. Bisher passte mir dort nie etwas. Die Grössen stimmen einfach nicht.

    Wer für die Kahane Stiftung spendet ht nicht alle Tassen im Schrank.

  3. birgit sagt:

    Ab sofort werde ich bei H&M nicht mehr einkaufen, basta !

  4. Unsermenschenrecht sagt:

    Stimmt es das 3 der 5 Verfassungsrichter in Deutschland Mitglieder dieser Stiftung sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.