Bundesagentur schönt Arbeitslosen-Statistiken: Über 58jährige werden einfach nicht mitgezählt

01. November 2019

Bundesagentur schönt Arbeitslosen-Statistiken: Über 58jährige werden einfach nicht mitgezählt

WIRTSCHAFT

Berlin. Die Bundesregierung rechnet sich ihre Arbeitslosenzahlen schön – indem sie bestimmte Bevölkerungsgruppen einfach nicht mitzählt. Das ist zum Beispiel bei Jung-Arbeitslosen der Fall, die noch niemals beschäftigt waren. Aber auch Arbeitslose über 58 Jahre werden einfach nicht mitgezählt. Das ergab jetzt eine Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag.

Demnach rechnet die Bundesagentur für Arbeit Erwerbslose im Alter von über 58 Jahren aus der Arbeitslosenstatistik heraus. Dies seien allein unter den Langzeitarbeitslosen, die das Arbeitslosengeld II erhalten, Ende vergangenen Jahres 170.000 Personen gewesen, heißt es in der Antwort.

Außerdem heißt es dort wörtlich: „Im Dezember 2018 wurden 2.582.000 Personen in der Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne gezählt, davon waren 2.210.000 Arbeitslose und 372.000 Personen in Aktivierungsmaßnahmen oder von der Sonderregelung für Ältere erfasst“, heißt es in der Antwort.

Heißt im Klartext: die Zahl der Arbeitslosen im weiteren Sinne ist um rund 370.000 Personen höher als in der offiziellen Arbeitslosenzahl ausgewiesen. (se)

Quelle: zuerst.de vom 01.11.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bundesagentur schönt Arbeitslosen-Statistiken: Über 58jährige werden einfach nicht mitgezählt

  1. Pingback: Bundesagentur schönt Arbeitslosen-Statistiken: Über 58jährige werden einfach nicht mitgezählt | StaSeVe Aktuell

  2. ulrike sagt:

    Glaube nur der Statistik die du selber gefälscht hast……..
    So weren wir belogen.

  3. birgit sagt:

    Und täglich werden es mehr ! Dank der besonnenen Wirtschaftspolitik der Geschäftsführung.

  4. Kleiner Grauer sagt:

    Wir haben nach wie vor über 10 Millionen Arbeitslose. Es ist auch noch für die gesamte BRiD Kurzarbeit null ausgerufen. Das ist schon Jahre her aber nie zurückgenommen worden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.