Schlägerei mit rund 40 Personen in Hildesheim – ERST ESSEN, DANN STREIT

 


Alpenwild Shop

 Mehrere Personen der streitenden Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden
Mehrere Personen der streitenden Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden Foto: Friso Gentsch / dpa

Hildesheim – Das hat den Männern wohl nicht geschmeckt ….

Nachdem zwei größere Gruppen am Samstag zunächst nebeneinander in einem Imbiss aßen, gerieten sie in Streit! Auf der Straße vor dem Imbiss brach dann eine Schlägerei zwischen den rund 40 Personen aus – sogar Messer eingesetzt wurden.

Mehrere Menschen aus beiden Streit-Lagern wurden verletzt und kamen in Krankenhäuser, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Polizei war mit vielen Einsatzkräften vor Ort. Die Beamten leiteten Strafverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Quelle: Bild-online vom 12.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Schlägerei mit rund 40 Personen in Hildesheim – ERST ESSEN, DANN STREIT

  1. ulrike sagt:

    Bei solchen Streitereien sollte die Polizei gar nicht kommen. Sollen sich die Deppen doch die Hörner einschlagen.

  2. birgit sagt:

    Warum schafft IHR die in’s Krankenhaus ? Liegen lassen, diese Idioten !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.