VERSUCHTE TÖTUNG IN INDUSTRIE-GEBIET: POLIZEI SUCHT DIESE DREI BRÜDER

WAIBLINGEN: VIERTER BRUDER STELLTE SICH BEREITS DER POLIZEI

Waiblingen – Nach den Schüssen auf einen 33 Jahre alten Mann in einem Gewerbegebiet in Waiblingen im Rems-Murr-Kreis (TAG24 berichtete) fahndet die Polizei mit Lichtbildern nach drei dringend tatverdächtigen Männern.

Die Polizei fahndet öffentlich nach den Brüdern Ibrahim, Leyth und Haymen Al Selo (v.l.n.r., Fotomontage).
Die Polizei fahndet öffentlich nach den Brüdern Ibrahim, Leyth und Haymen Al Selo (v.l.n.r., Fotomontage).

Wie die Polizei Aalen und die Staatsanwaltschaft Stuttgart am späten Dienstagnachmittag gemeinsam mitteilten, handelt es sich um drei Brüder irakischer Abstammung.

Ihr vierter Bruder hat sich bereits am Samstagnachmittag zusammen mit seinem Anwalt bei der Polizei gestellt (TAG24 berichtete). Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Der Aufenthaltsort seiner drei Brüder ist weiterhin unbekannt. Deshalb fahnden die Beamten jetzt öffentlich nach ihnen. Gesucht werden die Brüder Ibrahim (29), Leyth (26) und Haymen (23) Al Selo.

Zudem liegen der Polizei Erkenntnisse vor, dass die Tatverdächtigen mit einem grauen VW Passat mit dem amtlichen Kennzeichen S – BB 700 unterwegs sein könnten.

Hinweise die zur Ergreifung der Täter und Ermittlung ihres Aufenthaltsortes beitragen könnten, nimmt die Kriminalpolizei Waiblingen unter Tel. 07151/950-333 oder jede andere Polizeidienststelle unter 110 entgegen.

Die drei Gesuchten könnten in einem grauen VW Passat mit dem Kennzeichen S - BB 700 unterwegs sein.
Die drei Gesuchten könnten in einem grauen VW Passat mit dem Kennzeichen S – BB 700 unterwegs sein.

Fotos: Polizeipräsidium Aalen

Quelle: tag24.de vom 14.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu VERSUCHTE TÖTUNG IN INDUSTRIE-GEBIET: POLIZEI SUCHT DIESE DREI BRÜDER

  1. ulrike sagt:

    Solche Dreckskerle gleich abschieben. Die sollen im Irak abgeurteilt werden und in den Knast nicht hier bei uns. Warum sollen wir unser Geld an solche Typen verschwenden?

    • birgit sagt:

      Ich frage mich auch, wieviele Verbrecher sollen wir noch durchfüttern ?
      Dieses nutzlose Gesindel in den Knast des Irak ! Sollen die sich dort um ihre Brut kümmern.

  2. Annette sagt:

    Solche Leute leben von unserer Arbeit oder sonstigen Steuererpressungen.
    Heute im TV gegen 14:00 Uhr: Eine Bio-Deutsche muß 3 Arbeitsstellen haben, damit sie abends müde ins Bett fallen kann und +/- Null hat.

    Laß mir oder mich arbeiten? Laß andere arbeiten!

    Wer in diesem Land noch arbeitet, muß sich der Frage stellen, ob Hartz4 Urlaub von Anfang an ist.

  3. shirin sahin sagt:

    Merkels Gold mal wieder, was sonst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.