Big Brother in Bank, Bus und Bahn

25.04.2016
Udo Ulfkotte

Wussten Sie, dass es in der EU inzwischen zu jedem einzelnen Kontoinhaber ein »psychologisches Profil« gibt? Nein? Aber Sie wissen, welche Notizen Flugbegleiter über Passagiere machen müssen, die künftig in jedem EU-Land abrufbar sein werden?

Besatzungsrecht-Amazon

Sie wissen das alles nicht? Kein Wunder, denn unsere Leitmedien verschweigen das alles wie auch viele weitere unglaubliche Entwicklungen beim Abbau unserer Freiheiten. Angeblich wird Datenschutz in der Europäischen Union groß geschrieben. Das jedenfalls glauben viele Bürger.

Doch Datenschutz existiert nur noch in einer surrealen Propagandawelt, weil er in der Realität immer weiter mit Füßen getreten wird.

Gerade erst hat die EU grünes Licht für die totale Überwachung aller Flugpassagiere gegeben. Wer innerhalb Europas fliegt, der sollte wissen, dass 60 persönliche Daten von ihm gespeichert und an alle EU-Mitgliedsstaaten weitergereicht werden. Dazu zählen nicht nur Adressen, Telefonnummern und Namen von Kontaktpersonen oder Sitznachbarn, sondern auch die Notizen der Flugbegleiter über die Passagiere.

Die meisten Flugreisenden haben keine Ahnung davon, dass solche Notizen gemacht und gespeichert werden. Und was dann damit geschieht.


Anzuege.de

Quelle: Kopp-online vom 25.04.2016

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.