Corona: Bayreuther Festspiele wegen Corona abgesagt

Das Festspielhaus in Bayreuth (Deutschlandradio / Susanne Lettenbauer)
Das Festspielhaus in Bayreuth (Deutschlandradio / Susanne Lettenbauer)

Die Bayreuther Festspiele werden in diesem Jahr wegen der Ausbreitung des Coronavirus nicht stattfinden.

Geschäftsführung und Gesellschafter der Opern-Festspiele begründeten die Absage mit den Auswirkungen auf den Betrieb. So könnten beispielsweise Proben nicht stattfinden. Für dieses Jahr gekaufte Karten bleiben den Angaben zufolge für die Festspiele 2021 gültig.


Wegen der Absage ändern sich auch die Pläne für die beiden kommenden Jahren. Die für diese Saison geplante Neuproduktion des „Rings der Nibelungen“ kann nach Angaben der Festspielleitung voraussichtlich erst im Jahr 2022 Premiere feiern.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Corona: Bayreuther Festspiele wegen Corona abgesagt

  1. ulrike sagt:

    Na und die braucht eh keiner als ein paar Grosskopferde .

  2. gerhard sagt:

    Bayreuth…. doch nur was für den großen Geldbeutel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.