China: Menschenrechtsanwalt Wang aus Haft entlassen

Demonstranten halten ein Bild des inhaftierten Anwalts (AFP/Anthony Wallace)
Proteste in Hongkong gegen die Inhaftierung von Wang Quanzhang (Archivbild) (AFP/Anthony Wallace)

Der prominente chinesische Bürgerrechtsanwalt Wang Quanzhang ist aus dem Gefängnis entlassen worden.

Das teilte seine Frau Li Wenzu auf Twitter mit. Der Anwalt war im August 2015 festgenommen worden. Erst im Januar 2019 hatte ihn ein Volksgericht in Tianjin unter Ausschluss der Öffentlichkeit wegen „Untergrabung der Staatsgewalt“ zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt.

Wang hatte sich wiederholt für politisch heikle Fälle eingesetzt, in denen es unter anderem um Religionsfreiheit, Landvertreibungen und Pressefreiheit ging.

Quelle: Deutschlandfunk vom 05.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.