Mehrere Menschen nach Feiern in Göttingen mit Coronavirus infiziert

Möglicher Corona-Massenausbruch in Göttingen:  Ordnungsamt und Polizei holten am Freitag in den Nachmittagsstunden Iduna-Zentrum in Göttingen eine Person ab, die gegen Quarantäne-Auflagen verstoßen haben soll. Insgesamt sollen rund 100 Menschen infiziert sein - die Tests laufen über Pfingsten.

Möglicher Corona-Massenausbruch in Göttingen:  Ordnungsamt und Polizei holten am Freitag in den Nachmittagsstunden Iduna-Zentrum in Göttingen eine Person ab, die gegen Quarantäne-Auflagen verstoßen haben soll. Insgesamt sollen rund 100 Menschen infiziert sein – die Tests laufen über Pfingsten.

Bei einigen privaten Feiern haben sich in Göttingen mehrere Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Wie das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis mitteilte, sind die Betroffenen zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung. Eine genaue Zahl der Infizierten wurde zunächst nicht genannt.

Die Behörde kontaktiert nun Menschen aus dem Umfeld der Infizierten. «Die Anzahl der zu kontaktierenden Personen bewegt sich im dreistelligen Bereich», hieß es. Unter den Kontaktpersonen seien auch 57 Kinder und Jugendliche. Die entsprechenden Schulen seien bereits informiert.

Auch über die Pfingstfeiertage werden demzufolge Testungen erfolgen. Das Gesundheitsamt verfolge am Wochenende unter Hochdruck die Infektionsketten, Quarantäneverfügungen würden umgehend erstellt.

Quelle: HNA und infranken.de vom 31.05.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mehrere Menschen nach Feiern in Göttingen mit Coronavirus infiziert

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Könnt Euch schon einmal vorstellen was losgeht wenn es die App gibt. Da ist die Plempe vor Euch am Treffpunkt und nimmt Euch mit! In Gera hat dieses wahnsinnig gewordene, von irrsinnigen gesteuerte System es auch so Stasiziert! Massentreffen gegen Corona, einen Tag später Anstieg der angeblich infizierten, festgestellt durch Papierbeschmutzer. Die weiter nicht beherrschen als Geld auf Ihren Konto zu zählen-oder zu schätzen wenn dem seine Finger mit der hunderter/tausender Reihe nicht mehr reichen!

  2. birgit sagt:

    Mit der letzten Aktuallisierung der Handy’s wurde die App bereits heimlich auf die Handy’s gespielt. Sehr schön versteckt !
    Geht mal auf Einstellungen und dann auf Google, dort ist die bei jedem Handytyp anders hinterlegt.Um das Ding ganz zu aktivieren braucht man aber noch die Verbindung zum „Gesundheitsamt.“ Die wurde uns ja auf „freiwilliger Basis “ bereits angeboten.
    Egal ! Sind dabei raus zu finden wie die Scheiße wieder gelöscht werden kann. Es gestaltet sich schwierig !

  3. ulrike sagt:

    Wartet mal ab wie die Zahlen dann wieder nach 14 Tagen hochschnellen wenn die vielen Pfingsturlauber zurück sind. Wetten ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.