Italien: „Sea-Watch 3“ darf wegen Mängeln nicht mehr auslaufen


Alpenwild Shop

An image grab taken from a video released by Local Team on June 26, 2019, shows the Sea-Watch 3 NGO boat heading towards the Lampedusa island, on the Mediterranean Sea. - The Sea-Watch 3 NGO boat carrying migrants rescued in the Mediterranean is headed for Lampedusa island despite the threat of hefty fines from Italy's far-right interior minister. (Photo by - / LOCALTEAM / AFP) / Italy OUT (Local Team/AFP)
Die „Sea-Watch 3“ (Local Team/AFP)

Italienische Behörden haben ein Fahrverbot für das deutsche Rettungsschiff „Sea-Watch 3“ verhängt.

Das Schiff ankert derzeit vor dem sizilianischen Porto Empedocle. Nach Angaben des italienischen Innenministeriums stellte die Küstenwache bei einer Inspektion technische und operative Mängel fest. Diese beeinträchtigten die Sicherheit des Schiffs sowie der Besatzung und der geretteter Migranten. Weiter beanstandeten die Kontrolleure einige Verstöße gegen Umweltschutzbestimmungen.

Die „Sea-Watch 3“ hatte Ende Juni mehr als 200 Flüchtlinge nach Porto Empedocle gebracht, die dort auf einer Passagierfähre in Quarantäne kamen. Im vergangenen Jahr war die „Sea-Watch 3“ bereits mehrere Monate von italienischen Justizbehörden beschlagnahmt worden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 08.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Italien: „Sea-Watch 3“ darf wegen Mängeln nicht mehr auslaufen

  1. ulrike sagt:

    Versenkt den ollen Kahn endlich.

  2. Hendrik Kurze sagt:

    Liebe Ulrike
    Deine Kommentare sind immer Super

  3. birgit sagt:

    Der Kahn würde einen sehr guten Ansiedlungsplatz für Korallen hergeben.

    • Kleiner Grauer sagt:

      Immer Dein Umweltbewusstsein! Überall auf der See schippern Dynamit Harris und Topedo Gustels rum und trainieren und trainieren, üben und üben, nur die Praxis lässt zu wünschen übrig. Rohr frei !

  4. Also Schiffe dürfen bei Mängeln nicht auslaufen, Aquarien schon.

  5. ulrike sagt:

    Jaowhl die Fische würden sich auch freuen. Da gäbs schöne Verstecke.
    Danke Hendrik ich kann halt meinen Schnabel nicht halten…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.