Bombenentschärfung in Augsburg: Einsatz läuft


Alpenwild Shop

Fundstelle des Blindgängers in Augsburg-Lechhausen.

500 Kilo schwer und zwei Zünder: In Augsburg wird im Laufe des Abends eine Fliegerbombe entschärft. Bisher läuft alles nach Plan.

Der Großeinsatz zur Entschärfung einer Fliegerbombe im Augsburger Stadtteil Lechhausen hat begonnen. Insgesamt sind laut Stadtverwaltung 118 Kräfte des Brand- und Katastrophenschutzes im Einsatz. Sie werden durch 80 Polizisten verstärkt.

Knapp 100 Anwohner mussten wegen Fliegerbombe Häuser verlassen

Am Nachmittag haben die Einsatzkräfte die Gegend rund um die Fundstelle evakuiert. Betroffen sind knapp 100 Anwohner. Die Sperrzone umfasst Teile des Stadtteils Lechhausen – mit einem Radius von 1.000 Metern um die Fundstelle an der Pöttmeser Straße.

Blindgänger in Augsburg wiegt rund 500 Kilo

Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war in einer Tiefe von zwei Metern auf einem Acker gefunden worden. Inzwischen konnten ihn die Einsatzkräfte freilegen. Er wiegt rund 500 Kilo und hat zwei Zünder. Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass die Entschärfung keine größeren Probleme bereiten wird.

Teile der A8 werden wegen Bombenentschärfung gesperrt

Die Fliegerbombe wurde in einem Gewerbegebiet gefunden, weshalb relativ wenige Anwohner betroffen sind. Die nahe gelegene A8 wird für die Dauer der Entschärfung zwischen Augsburg Ost und Dasing in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Die Stadtverwaltung setzt darauf, dass die Bombe bis 22 Uhr entschärft sein wird.

Quelle: Bayerischer Rundfunk vom 15.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bombenentschärfung in Augsburg: Einsatz läuft

  1. ulrike sagt:

    Von wem stamt das Ding? Sollte der nicht die Entsorgung und den ganzen Aufwand bezahlen ?????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.