VW-Marke: 5.000 Stellen bei Scania sollen abgebaut werden

 

Eine Hand putzt mit einem blauen Tuch den "Scania"-Schriftzug auf dem Führerhaus eines Lkw. (Peter Steffen / dpa)
Das Scania Logo ist am 21.09.2016 auf einem Truck am Stand Scania bei der 66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (Niedersachsen) zu sehen.  (Peter Steffen / dpa)

Die zu Volkswagen gehörende Nutzfahrzeugmarke Scania wird weltweit rund 5.000 Stellen streichen.

Dies sei notwendig, um weiter profitabel zu bleiben, erklärte Unternehmenschef Henriksson im schwedischen Södertälje. Es werde noch eine lange Zeit dauern, bis die Nachfrage das Vor-Krisen-Niveau erreiche. Daher müsse die Kostenstruktur
des Konzerns langfristig angepasst werden, betonte Henriksson.

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu VW-Marke: 5.000 Stellen bei Scania sollen abgebaut werden

  1. ulrike sagt:

    Wieder 5000 Arbeitslose mehr. Wacht endlich alle mal auf und seht was mit unserem Land passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.