Steigende Corona-Zahlen: Beschränkung der Kontakte in Österreich

Eine Frau mit einer Stoffmaske in einem Supermarkt in Wien (www.imago-images.de)
Eine Frau mit einer Stoffmaske in einem Supermarkt (www.imago-images.de)

Wegen der stark steigenden Corona-Infektionen gelten in Österreich ab heute verschärfte Schutzmaßnahmen.

So dürfen sich in Innenräumen zu privaten Feiern und Veranstaltungen, wie etwa Tanz- oder Yogakurse nur noch sechs Personen treffen, draußen zwölf. Das gilt nach offiziellen Angaben beispielsweise auch für Amateur-Chöre und Musikkapellen. In Restaurants dürfen nur noch sechs anstatt zehn Erwachsene an einem Tisch sitzen. Zudem wird die Maskenpflicht im öffentlichen Raum ausgeweitet, etwa an Bahnhöfen, Haltestellen, Einkaufspassagen sowie in der Oper und in Theatern. In öffentlichen Verkehrsmittel Österreichs muss schon bislang ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.10.2020

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.