Mecklenburg-Vorpommern: Touristen müssen bis 5. November abreisen


Alpenwild Shop

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht in der Aktuellen Stunde über die Corona-Krise. (picture alliance/dpa - Jens Büttner)
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht in der Aktuellen Stunde über die Corona-Krise. (picture alliance/dpa – Jens Büttner)

Touristen müssen spätestens bis zum 5. November aus Mecklenburg-Vorpommern abreisen.

Das kündigte Ministerpräsidentin Schwesig am Abend in Schwerin nach einer Kabinettssitzung an. Grundsätzlich dürften vom 2. November an für den restlichen Monat keine Gäste mehr für touristische Zwecke aufgenommen werden.

Schleswig-Holstein und Brandenburg hatten ebenfalls verfügt, dass Urlauber wegen des bevorstehenden Teil-Lockdowns abreisen müssen. Die Landesregierung von Schleswig-Holstein teilte mit, Touristen müssten das Bundesland bis Montag verlassen. Touristen auf den Nordsee-Inseln und Halligen haben dafür bis zum 5. November Zeit. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke erklärte, Hotelgäste müssten das Bundesland bis Mittwoch verlassen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.10.2020

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mecklenburg-Vorpommern: Touristen müssen bis 5. November abreisen

  1. Annette sagt:

    Erinnert mich stark an einen Spruch aus dem Kultfilm Life of Brian:

    Und nun verpißt euch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.