Sidney Powell und Lin Wood halten eine Pressekonferenz in Alpharetta (Atlanta) – „Stop the Steal“-Kundgebung in Georgia

 

Sidney Powell – Rechtsanwältin

Wer es lieber auf Englisch mag:

Anwälte Lin Wood und Sidney Powell dabei

02. DEZEMBER 2020 Aktualisiert: 3. Dezember 2020 6:45
 

Am Mittwoch (2. Dezember) findet in Alpharetta, US-Bundesstaat Georgia, eine „Stop the Steal“-Kundgebung statt. Die Anwälte Sidney Powell und Lin Wood werden bei der Veranstaltung erwartet, wo sie eine gemeinsame Pressekonferenz abhalten.

Am 17. November reichte der bekannte amerikanische Anwalt Lin Wood einen Eilantrag ein, um die Zertifizierung der Wahlergebnisse in Georgia vorübergehend auszusetzen. Er forderte, vermeintlich fehlerhafte Briefwahlstimmzettel von Hand nachzählen zu lassen. Der Richter in Georgia lehnte zwar seinen Antrag ab, Wood reichte aber am 25. November in nächster Instanz Berufung ein und beantragte eine Eilüberprüfung von Grimbergs Entscheidung.

Nach der bewilligten Berufung müssen der angeklagte Staatssekretär von Georgia, Brad Raffensperger, und andere beklagte Staatsbeamte bis zum 1. Dezember 17:00 Uhr zu den Vorwürfen Stellung beziehen.

Am 25. November reichte Anwältin Sidney Powell Klagen wegen „massiven Wahlbetrugs“ in zwei US-Bundesstaaten ein: Georgia und Michigan.

Die Klageschrift für Georgia umfasst 104 Seiten und demnach sollten mindestens 96.600 Stimmen für ungültig erklärt werden. Genau wie in Georgia klagt die Anwältin über massive Wahlmanipulation im Bundesstaat Michigan.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN, Epoch Times und Translated Press DE vom 02.12.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.