Einstellungen: Deutsche Bahn gibt 25.000 Bewerbern Einstellungszusage

Martin Seiler steht vor dem Hauptbahnhof in Berlin. (dpa/Jörg Carstensen)
Bahn-Personalvorstand Martin Seiler (dpa/Jörg Carstensen)

Die Deutsche Bahn hat im laufenden Jahr 25.000 Bewerbern Einstellungszusagen gegeben.

Personalvorstand Seiler sagte im Deutschlandfunk, dies sei Teil der Strategie, die Bedingungen für die Verkehrswende in Deutschland zu schaffen. Die Einstellungsoffensive solle im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Die Pläne werde man dem Aufsichtsrat in der nächsten Woche vorstellen. Auch in Krisenzeiten habe sich der Konzern das Ziel gesetzt, weiter zu wachsen, meinte Seiler.

Der Bahn-Vorstand kündigte zudem an, dass über die Feiertage alle Züge im Einsatz sein werden. Wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen gesunkenen Fahrgastzahlen sei die Auslastung noch nicht wieder bei 100 Prozent, erklärte Seiler.

Quelle: Deutschlandfunk vom 03.12.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Einstellungen: Deutsche Bahn gibt 25.000 Bewerbern Einstellungszusage

  1. Ulrike sagt:

    Und was sollen die alle arbeiten bei der Bahn? Gibts da plötzlich so viel zu tun ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.