Bundestagswahl 2021: SPD-Wahlprogramm soll kürzer ausfallen

SPD Schriftzug (Christoph Schmidt/dpa)
SPD-Logo (Christoph Schmidt/dpa)

Die SPD will ihr Programm für die Bundestagswahl im kommenden Jahr deutlich verschlanken.

Generalsekretär Klingbeil sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, man habe sich für ein kurzes und prägnantes Programm entschieden. Statt 140 Seiten wie noch im Jahr 2017 würden es diesmal eher 40 werden. Im Mittelpunkt sollten dabei Menschen stehen, die das Land am Laufen hielten. Als Beispiel nannte Klingbeil Beschäftigte in Berufen, die sich in der Pandemie als systemrelevante erwiesen hätten. Inhaltlich würden zudem Ergebnisse einer Online-Debatte in das Programm einfließen, an der sich über 4.500 SPD-Mitglieder beteiligt hätten. Gestern war bekannt geworden, dass die nächste Bundestagswahl am 26. September des kommenden Jahres stattfinden soll.

Bundespräsident Steinmeier bestätigte eine entsprechende Empfehlung der Regierung. Am diesem letzten Sonntag im September sind in allen Bundesländern die Sommerferien zu Ende.

Quelle: Deutschlandfunk vom 10.12.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bundestagswahl 2021: SPD-Wahlprogramm soll kürzer ausfallen

  1. gerhard sagt:

    Diese roten Arbeiterverräter abwählen …

  2. Ulrike sagt:

    Wer hat uns schon immer verraten? SOZIALDEMOKRATEN

    noch Fragen? Glauben die wirklich sie werden wieder gewählt?

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Im September 21 gibt es keine BRiD mehr und Rote Socken auch nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.