Nationalgarde in USA auf Zwanzigtausend Mann in Washington DC aufgestockt

 

Auf Video eingefangen: Nationalgarde bereitet sich mit Waffen und Schildern im Kapitol vor

Gestern sagte der amtierende Polizeichef der Metropolregion, Robert Contee, dass die Nationalgarde die Zahl der Gardisten rund um den Kapitolkomplex auf über 20.000 erhöht.

Dies ist eine erhebliche Steigerung gegenüber dem Wochenende, als 6.000 eingesetzt wurden. Die Zahl wurde am Montag auf insgesamt 15.000 erhöht.

Jetzt werden voraussichtlich mehr als 20.000 Gardisten bewaffnet sein und auf dem Capitol-Gelände patrouillieren. Wir fragen uns, wie groß die Bedrohung vor der Amtseinführung des gewählten Präsidenten Joe Biden am 20. Januar ist.

Letzte Woche sagte die Associated Press unter Berufung auf den Sekretär der Armee, dass Truppen der Nationalgarde in der Metropolregion Washington, insbesondere rund um den Kapitolkomplex, Sturmgewehre und Pistolen tragen könnten, obwohl die Entscheidung überprüft wurde .

Armeesekretär Ryan McCarthy sagte gegenüber The AP Friday, das Militär könne Gardisten in wenigen Tagen M-4-Gewehre oder 9-mm-Berettas tragen lassen.

Wie wir am Mittwochmorgen herausfinden werden, berichtet Josh Replogle von CNN, dass Ausrüstungen mit Gewehren und Pistolen aus Militärfahrzeugen entladen und an Truppen verteilt wurden.

Dutzende Bilder von Gardisten, die im Kapitol schliefen, waren mit M-4-Gewehren an ihren Seiten bewaffnet. Dies geschieht nach Tagen unbewaffneter Gardisten, die Anfang dieser Woche im Kapitol gesehen wurden.

Einige der Bilder sind atemberaubend – mit Abgeordneten, die durch die Hallen des Kapitols gehen und Gardisten, die neben ihren Sturmgewehren auf dem Boden schlafen.

Dies bedeutet, dass das Militär den Befehl erteilt hat, Gardisten vor dem möglichen Chaos während der Amtseinführung des gewählten Präsidenten Joe Biden am 20. Januar zu bewaffnen.

Wir haben heute Morgen festgestellt, dass das FBI versucht, Hardcore-Aufständische aufzuspüren, die sich nächste Woche auf einen Kampf vorbereiten könnten .

Videos und Bilder:
[Englisch (https://www.zerohedge.com/political/national-guard-troops-stationed-capitol-armed-m-4-rifles-ahead-inauguration-chaos)] [Deutsch (https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.zerohedge.com%2Fpolitical%2Fnational-guard-troops-stationed-capitol-armed-m-4-rifles-ahead-inauguration-chaos)]

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 14.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Nationalgarde in USA auf Zwanzigtausend Mann in Washington DC aufgestockt

  1. Ulrike sagt:

    Die spinnen doch. Alles nur weil ein dementer Kerl vereidigt wird Amerika ins Unglück zu stürzen.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Ohne Stühle zum sitzen und nur im Liegen, mit ausgestreckten Beinen auf der Ausrüstung und nur im stehen, hält der Nordeuropäer nur zwei Tage aus, dann dreht Er durch. Eigenerfahrung NVA.

  3. Annette sagt:

    Jo versteht nicht, was ein Wahlbetrug sein kann.

    Ich will mich nicht über den alten Mann verwitzeln, doch wie würde er als PRÄSIDENT die Treppe zur Airforce 1 hochkommen? Das ist nicht böse gemeint. Das Ansehen der USA hat schon genug Schrammen. Möchte gerne wissen, wie laut in China über diesen Erfolg gefeiert wird. Die Chinesen (lecker China-Food mit Gewürzverstärkern…) sind gewiefte Strategen. Fertig zur komerziellen Übernahmen der USA…

  4. Ulrike sagt:

    Der soll doch gleich nach der Vereidigung wegen gesundheitlichen Gründen abtreten und die Schwarze an die Macht lassen – so denke ich. Der war nur das Zugpferd für die Wahlen.

  5. Annette sagt:

    Übrigens, nicht eine Maske zu sehen.

    • Kleiner Grauer sagt:

      Die tragen Masken, die sind nur getarnt, oder hast Du schon einmal Fleisch im Gefechtsgulasch gefunden? Das ist dort so gut getarnt, daß es keiner findet (:-))

  6. birgit sagt:

    Nach wie vor untersteht die Nationalgarde dem amtierenden Präsidenten Trump ! Vergesst das mal nicht !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.