New York macht Schließung der Trump-Eisbahnen rückgängig

Der Bürgermeister von New York City plante zwei Eisbahnen noch vor Ende der Saison zu schließen. Beide werden von der Trump-Organisation betrieben. Von der Schließung werden über 200 städtische Angestellte betroffen sein. Jetzt hat die Stadt ihre Meinung geändert – vorerst.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 24.02.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu New York macht Schließung der Trump-Eisbahnen rückgängig

  1. Annette sagt:

    …wie bei uns, wer diesem Konstrukt seine Fehler nachweist, ist ein Feind des Syastems.

    Als Reichsbürger in den Akten, aber mit dem Wissen, daß das BRD System die Menschen betrügt. Die BRD ist kein Staat

  2. Ulrike sagt:

    Diese Deppen meinen alles was Trump gemacht hat stornieren zu müssen.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Es läuft sich Sau schwer auf einer Eisbahn die Bergauf geht wie bei Trump. Es läuft sich bei Biden einfacher wenn die Eisbahn Bergab geht.

  4. Pingback: Dies & Das vom 27st Februar 2021 und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.