MARATHONLÄUFER, RADFAHRER, SCHWAMMERLSUCHER… Tote Ärzte, tote Mütter: Warum fallen so viele Menschen plötzlich tot um?

In letzter Zeit häufen sich Berichte von plötzlich und unerwartet Verstorbenen. Mysteriös ist der Fall aus dem Landesklinikum Wr. Neustadt, wo binnen weniger Tage gleich zwei Ärzte im Alter von 46 und 52 Jahren aus ungeklärter Ursache verstarben. In Oberösterreich ist eine erst 38-jährige Mutter im Beisein ihrer zweijährigen Tochter tot aufgefunden worden – Thrombosen dürften die Ursache sein. Wodurch wurden diese ausgelöst? Und warum bricht beim Wiener City Marathon ein 40-jähriger Läufer tot zusammen, am selben Tag, an dem ein 58-Jähriger plötzlich tot von seinem Fahrrad fällt?

  • Beängstigende Häufung von plötzlichen Todesfällen
  • Zwei Ärzte (46 und 52) versterben innerhalb von Tagen in Spital in Wr. Neustadt
  • 38-jährige oö. Mutter wird neben ihrer 2-jährigen Tochter tot in Wohnung aufgefunden
  • Ein Marathonläufer (40) bricht beim City Marthon Wien aus zusammen – tot
  • 93% der Marathonläufer doppelt geimpft
  • Ein 58-Jähriger fällt tot vom Fahrrad
  • Eine 47-Jährige wird tot in einem Waldstück aufgefunden – kein Fremdverschulden festgestellt

Mysteriöser Tod zweier Ärzte

In den letzten beiden Wochen tauchen verstärkt Berichte über ungeklärte, plötzliche Todesfälle auf. So ging kürzlich der schockierend frühe Tot zweier Ärzte an der Landesklinik Wiener Neustadt durch die Medien. Die Todesursache bleibt allerdings im Dunklen. Auch die Stellungnahme der Klinik gegenüber dem Wochenblick bringt kein Licht in die Sache. Denn woran der Chirurg Dr. Stefan Halper (46) und der Betriebsarzt Dr. Keyhan Hariri (52) tatsächlich gestorben sind, darüber hält man sich seitens des Krankenhauses bedeckt. Unter Berufung auf den Datenschutz wird auch der Impfstatus der beiden Ärzte nicht bekanntgegeben. Allerdings sollen bereits rund 80% der angestellten Ärzte doppelt geimpft worden sein – entweder mit BioNTech/Pfizer oder AstraZeneca. Eine Corona-Infektion hatten laut dem Spital beide Ärzte nicht.

Mutter wird tot neben 2-jähriger Tochter gefunden

In Ried war eine Zweijährige mindestens 24 Stunden alleine mit ihrer toten Mutter in der Wohnung. Die erst 38-Jährige verstarb aufgrund von Lungenembolien ausgelöst durch Thrombosen, wird vermutet. Vor Gerinnungsstörungen wie Thrombosen oder der Autoimmunerkrankung Thrombozytopenie warnen die Impfstoff-Hersteller sogar selbst in ihren Rote-Hand-Briefen (Wochenblick berichtete), die sowohl hier beim BASG (Bundesamt für Sicherheit und Gesundheitswesen) als auch hier beim Paul-Ehrlich-Institut abgerufen werden können. Auch vor Herzmuskelentzündungen vor allem bei jungen Männern wird gewarnt.

Marathonläufer, Fahrradfahrer, Waldspaziergängerin – alle tot, Ursache unklar

Ungeklärt ist auch das jähe Versterben eines Marathonläufers beim Citymarathon in Wien am Sonntag. Aus heiterem Himmel brach der 40-jährige Sportler urplötzlich zusammen – tot. Als Todesursache wird Herz-Kreislauf-Versagen angegeben. Knapp 93% der Starter sollen doppelt geimpft gewesen sein. Am selben Sonntag wurde in Vorarlberg ein 58-jähriger Radfahrer neben seinem Fahrrad liegend aufgefunden – ebenfalls tot. Mutmaßliche Ursache: ein Herzinfarkt. Und Anfang September wurde in einem Waldstück im oberösterreichischen Mühlviertel eine 47-Jährige tot aufgefunden. Bei der Obduktion konnte kein Fremdverschulden festgestellt werden.

Gibt es eine Verbindung?

Eine derartige Häufung von plötzlichen und ungeklärten Todesfällen, wann hat es das schon einmal gegeben? Ist das nur Zufall, oder könnte es etwas geben, das all diese Todesfälle verbindet? Gibt es etwas, wozu momentan seitens der Regierung alle Menschen gedrängt werden? Vor dem Hintergrund, dass gerade Thrombosen und Herzschäden bekannte und auch offiziell bestätigte Nebenwirkungen der Corona-Impfungen sind, muss man sich fragen, ob hier ein Zusammenhang besteht. Sollte das nämlich der Fall sein, könnte es womöglich sehr bald noch viele mehr dieser „ungeklärten“ Todesfälle geben.

Quelle: wochenblick.at vom 15.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu MARATHONLÄUFER, RADFAHRER, SCHWAMMERLSUCHER… Tote Ärzte, tote Mütter: Warum fallen so viele Menschen plötzlich tot um?

  1. Ulrike sagt:

    Das wird doch niemals zugegeben dass die an der Impfung verstorben sind. Wetten?
    Aber evtl. wachen mal welche auf.

  2. Annette sagt:

    Komisch, geimpfte Politiker stehen kerzengerade…
    Womit wurden sie denn geimpft? …säusel, flöt, räusper, blümchenduftend zwitscher….

  3. gerhard sagt:

    Sollte das nämlich der Fall sein, könnte es womöglich sehr bald noch viele mehr dieser „ungeklärten“ Todesfälle geben….Waren diese Toten alle schon 2x geimpft ??? …was man peinlichst verschweigt…. weil Steilvorlage für einen Volksaufstand sein könnte….
    Schauen wir uns die Regierungen …nur der EU an … jede Menge Laien-Mediziner und unfähige verkrachte Existensen. Vielleicht feiert in naher Zukunft der Beruf ,,Henker“ Wiederauerstehung …

  4. Rosemarie Pauly sagt:

    Wer denkt denn als relativ junger und immer gesunder Mensch schon vor einer „Impfung“ darüber nach, dass er/sie so bald sterben könnte ?! Man liest sich den Wisch durch, den man vorher in die Hand gedrückt bekommt, drängt alle Bedenken bezüglich etwaiger Nebenwirkungen beiseite und unterschreibt recht sorglos. So stelle ich mir das vor.
    Wie kann man als Arzt oder Politiker oder als ein Drosten, Wieler, Lauterbach etc. damit leben, dass man weiß, dass andere Menschen eine Impfung nicht überleben werden ?

  5. birgit sagt:

    SIE haben es so gewollt ! Also laßt SIE ziehen !

  6. Knecht der Propheten sagt:

    Das aber sollt Ihr wissen:
    Der Plan der Fürsten dieser Welt (Satanisten, Illuminaten, Freimaurer usw.) ist es, bis zum Jahr 2024 7 Milliarden Menschen von dieser Welt zu entfernen. MERKEL sagt: „Erst wenn 7 Milliarden Menschen geimpft sind, hört der Coronawahnsinn auf“!
    Der große Plan des Satans sind in seinen 10 Geboten in Granit gemeißelt. 1. Gebot: Reduzierung der Weltbevölkerung auf unter 500 000 000 !!! Ihr könnt es alle selbst nachlesen. Das Riesen-Monoment steht in Amerika, im Bundesstaate Georgia „Goide-Stones-Georgia“. Es gibt sogar ein sehr gutes You-Tube-Video: „Bevölkerungsreduktion-Georgia-Goidestones.“ Schaut es Euch an und Ihr wisst Bescheid !!!
    Nichts tut der wahre, allmächtige Gott, ohne es zuvor seinen Propheten mitzuteilen !
    Satan ist nur ein gefallener Engel der alles was Gott so wunderbar geschaffen hat, vernichten will. Ihm wurde die Macht gegeben, die Reichtümer und die Macht auf der Erde denen zu geben, die Ihn als Ihren Gott anerkennen. Sie haben Ihm Ihre Seele verkauft. Ihr Ende ist die tiefste Hölle für alle Ewigkeit ! Und das nur, für ein bisschen Macht und Ruhm und Geld für ein paar Jahre !
    Alles wird im Augenblick so schnell durchgeführt weil, die Macht des Satans hier auf der Erde zu wirken, sehr bald abläuft. Haltet noch ein wenig durch und der Wahnsinn hat ein Ende. Alle die bei diesem Treiben (teilweise ja schon seit über 75 Jahren) mitgemacht haben, werden ein fürchterliches Ende erleben – alle werden vom Volke der Deutschen gerichtet werden – ein entrinnen wird es nicht geben – die Jagd nach Ihnen wird auf und in der ganzen Welt stattfinden !!!
    Warum denke ich da gerade an alle Regierungsmitglieder, Minister, Staatssekretäre, Beamten, Angestellten, Richter, Staatanwälte, Rechtsanwälte, Finanzamtsmitarbeiter, Polizisten, Landräte, Präsidenten der Bezreg., Bürgermeister, Gemeindevorsteher, Mitarbeiter der Ordnungsämter und der Arbeits- und Sozialämter, die Gemeinde-und Stadträte, die Ärzte und Mitarbeiter, die sich an der Impfung beteiligt haben, Schulleiter und Lehrer ganz besonders weil Sie an der Gesundheitsschädigung unserer Kinder im Besonderen beteiligt waren und noch viele anderen kranke und perverse Gestalten.
    Es Gibt eine alte Prophezeiung, in der sinngemäß folgendes steht:
    „Wenn der „Deutsche Schlafmichel“ aus seinem Tiefschlaf erwacht ist und er begriffen hat, daß man ihn über 75 Jahre belogen und betrogen, ihn ausgeraubt und ausgeplün-dert hat, dann wird es in den Bundes- und Landeshauptstädten, in den Bezirken, Kreisen, Städten und Gemeinden, nicht genügend LATERNENMASTEN geben – seine Rache, an den dafür Verantwortlichen, wird fürchterlich sein“ !

    Schütze Euch und all Eure Lieben, der allmächtige Gott !

  7. Baufutzi sagt:

    Gott segne uns!!!!!!

  8. Ulrike sagt:

    Hoffentlich erwachen die Deutschen bald bevor das ganze Land zerstört ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.