NRW: Messerstecherei vor Schule – junger Mann (20) schwebt in Lebensgefahr

NRW. Nach einer Messerattacke in Tecklenburg schwebt ein 20-Jähriger in Lebensgefahr. (Symbolbild)
NRW. Nach einer Messerattacke in Tecklenburg schwebt ein 20-Jähriger in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Foto: dpa

Schlimmer Angriff auf einen 20-Jährigen in Tecklenburg (NRW)!

Bei einem Streit zwischen zwei Gruppen junger Menschen in der Kleinstadt in NRW wurde auf ihn eingestochen. Er schwebt in Lebensgefahr.

NRW: Junger Mann wird vor Schule mit Messer attackiert

Laut der Polizei kam es am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr vor einer Schule zu einem Streit zwischen dem jungen Mann und seinem 17-jährigen Freund sowie einer Gruppe von drei anderen jungen Männern.

 

Während der Auseinandersetzung zückte einer der drei ein Messer und stach auf den 20-Jährigen und seinen Begleiter ein. Dabei wurde der 20-Jährige lebensgefährlich verletzt, der 17-Jährige leicht.

Täter lassen ihr Opfer lebensgefährlich verletzt auf der Straße liegen

„Nach ersten Erkenntnissen fuhren die drei Angreifer mit einem schwarzen Kleinwagen vor. Die beiden Geschädigten sollen bereits auf dem Schulgelände gewesen sein“, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. „Die Hintergründe für das Aufeinandertreffen und die Eskalation der Situation sind noch völlig unklar. Die Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang.“

Nach der Tat flüchteten die drei Täter den bisherigen Ermittlungen zufolge mit dem Wagen in unbekannte Richtung.

NRW: Polizei bittet um Hinweise von Zeugen

„Das Schulgelände bleibt heute (22.9.) für die weitere Spurensuche und -sicherung am Tatort gesperrt“, erläuterte die Leiterin der Mordkommission die polizeilichen Maßnahmen. „Zeugen, die gestern Abend rund um das Schulgelände etwas Auffälliges beobachtet haben, mögen sich bei der Polizei melden.“ (kk)

Quelle: Der Westen vom 22.09.2021

Anmerkung der Redaktion staseve: Mal wieder keine Nationalität der Täter. Da die deutschen Jugendlichen ja immer sofort ein Messer parat haben wissen wir Bescheid.

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu NRW: Messerstecherei vor Schule – junger Mann (20) schwebt in Lebensgefahr

  1. Ulrike sagt:

    Wird mal wieder verschwiegen welche Nationalität das war.
    Deutsche haben in der Regel keine Messer dabei.

    Schmeisst doch endlich dieses ganze Gesindel aus dem Land. Keiner braucht solche Dreckskerle.

  2. birgit sagt:

    Schmeißt die Messermänner endlich raus ! Ohne wenn und aber !

  3. Rosemarie Pauly sagt:

    …Anmerkung der Redaktion staseve: Mal wieder keine Nationalität der Täter. Da die deutschen Jugendlichen ja immer sofort ein Messer parat haben wissen wir Bescheid…

    Wollte ich auch gerade sagen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.