Demonstrationen und Proteste am letzten Montag in mehr als 70 sächsischen Städten

In den kommenden Tagen kriegen die ersten Verantwortlichen der Coronapolitik an der Wahlurne ihre Quittung, die sächsische CDU, unter Kurt Biedenkopf noch mit alleiniger Mehrheit regierend wird in die Bedeutungslosigkeit katapultiert.

Das ist gut, richtig und wichtig. Aber: Politische Veränderung funktioniert nur durch das Zusammenspiel von parlamentarische Agitiation, vorpolitische / metapolitische Arbeit, juristischer Gegenwehr und Straßenaktivismus. Umso wichtiger ist es, jeden Montag sachsenweit zu zeigen, dass wir viele sind und genug von der Politik dieser Regierung haben. Der drohende Impfzwang, der ab dem 23. September gelten soll, bringt das Fass zum überlaufen!

In Bautzen trat die Musikerin Runa NDS mit ihrer neue Widerstandshymne live auf. In Eibenstock ist die neue Informationsbroschüre zum Thema Kinderimpfpflicht (und auch weiteres Infomaterial) in größerer Menge mitgebracht und verteilt worden.

Hier eine Übersicht über alle uns bekannten Städte wo Proteste liefen:

Adorf (Vogtland) – 18 Uhr – Markt
Annaberg – 19 Uhr – Markt
Auerbach (Vogtland) – 19 Uhr – Rathaus
Bautzen – 18 Uhr – Kornmarkt
Beierfeld – 19 Uhr – Bernsbacher-/August-Bebel-Str.
Bernsbach – 19 Uhr – Markt
Brand-Erbisdorf – 18 Uhr – Markt
Breitenbrunn – 19 Uhr – Rathaus
Burgstädt – 19 Uhr – Brühl
Chemnitz – 18 Uhr – Schillerplatz
Colditz – 19 Uhr – Parkplatz Fleischerei Sogut
Delitzsch – 19 Uhr – Markt
Döbeln – 19 Uhr – Markt
Dresden – 18 Uhr – Postplatz
Eibenstock – 19 Uhr – Platz des Friedens
Eppendorf – 18 Uhr – Alte Schule
Flöha – 19 Uhr – Markt
Fraureuth – 18 Uhr – Erich Glowatzky Sporthalle
Freiberg – 18 Uhr – Albertpark
Frohburg – 19 Uhr – Markt
Geringswalde – 19 Uhr – Markt
Gersdorf – 18 Uhr – Markt
Glauchau – 18 Uhr – Markt
Geithain – 19 Uhr – Markt
Görlitz – 18:30 Uhr – Postplatz
Greiz – 18 Uhr – Markt
Großharthau – 17.30 Uhr – Eisenbahnbrücke
Grimma – 19 Uhr – Markt
Großenhain – 19 Uhr – Markt
Groitzsch – 19 Uhr – Markt
Hartha – 19 Uhr – Markt
Heidenau – 19 Uhr – Rathaus
Hohenstein-Ernstthal – 19 Uhr – Altmarkt
Jahnsdorf – 19 Uhr – ab Nahkauf
Johanngeorgenstadt – 18 Uhr – Platz des Bergmannes
Jöhstadt – 19 Uhr – Markt
Königsbrück – 18.30 Uhr – Markt
Königstein – 19 Uhr – Markt
Königswalde – 19 Uhr – Parkanlage
Lengenfeld (Vogtl.) – 18.30 Uhr – Markt
Leipzig – 19 Uhr – Richard-Wagner-Platz
Limbach-Oberfrohna – 18.30 Uhr – Rathausplatz
Königsbrück – 18:30 – Markt
Machern – 18.30 Uhr- Schloßpark
Marienberg – 19 Uhr – Markt
Meißen – 19 Uhr – Heinrichsplatz
Milkau – 18 Uhr – Busplatz
Mittweida – 19 Uhr – Markt
Neugersdorf – 18 Uhr – Markt
Neustadt – 18.30 Uhr – Markt
Neukirchen (Erzgebirge) – 19 Uhr – Penny
Niesky – 18 Uhr – Zinzendorfplatz
Nossen – 19 Uhr – Markt
Oederan – 18.30 Uhr – Markt
Oelsnitz (Erz.) – 19 Uhr – Markt
Olbernhau – 19 Uhr – Gessingplatz
Oschatz – 19.00 Uhr – Kirchplatz/ Sparkassentreppe
Ottendorf-Okrilla – 19 Uhr – Rathaus
Pegau – 19 Uhr – Markt
Plauen – 18:30 Uhr – Wendedenkmal
Pirna – 19 Uhr – Markt
Raschau-Markersbach – 18 Uhr – Markt
Radeberg – 19 Uhr – Markt
Reichenbach (Vogtland) – 18 Uhr – Markt
Riesa – 19 Uhr – Rathausplatz (wieder dabei!)
Rosswein – 19 Uhr – Markt
Schönheide – 19 Uhr – Rathaus
Schneeberg – 19 Uhr – Markt
Schwarzenberg – 19 Uhr – Markt
Sebnitz – 19 Uhr – Markt
Thalheim (Erz.) – 18 Uhr – Rathaus
Torgau – 18 Uhr – Markt
Wurzen – 18.30 Uhr – Markt
Zwickau – 18.00 Uhr – Hauptmarkt (Spaziergang), danach Kundgebung
Zittau – 18 Uhr – Stadtring
Zwönitz – 19 Uhr – Markt

Quelle: FREIE SACHSEN auf Telegram @freiesachsen


Montagabend und der Bürgerprotest ist in Sachsen auf der Straße!

In Bautzen waren es mehrere hunderte Bürger die auf dem Kornmarkt eingetroffen waren, etwa 700 insgesamt. Die Protesthochburg machte ihrem Ruf alle Ehre. Es ging mit einem großen Spaziergang durch die Stadt!

(Video findet ihr auf unserem Telegram-Kanal Frühwald informiert)

Freiberg am 20.09.2021

In Freiberg und Chemnitz waren auch wieder zahlreiche Menschen unterwegs auf der Straße!

Quelle: FREIE SACHSEN auf Telegram

Die erzgebirgische Widerstandshochburg Zwönitz war auch wieder auf der Straße!

Es dürften noch mehr Menschen als in der Vorwoche gewesen sein – der Bürgerprotest wächst weiter.

Quelle: FREIE SACHSEN auf Telegram


Auch Görlitz war heute wieder auf der Straße!

Der Bürgerprotest wächst immer weiter und auch in Görlitz gehen jede Woche viele Menschen auf die Straße.

Quelle: FREIE SACHSEN auf Telegram

(Filmbeitrag auf unserem Telegramkanal Frühwald informiert)

Bilder von der Kundgebung in Eibenstock

Etwa 200 Bürger haben sich heute Abend in dem beschaulichen Erzgebirgs-Städtchen versammelt, um gegen den alltäglichen Wahnsinn zu demonstrieren.

Quelle: FREIE SACHSEN im Erzgebirgskreis: @freie_erzgebirger auf Telegram


Jeden Montag gehen die Bürger auch in Zittau gegen die Corona Politik auf die Straße.

Der Protest am 20.09.2021 wurde mal wieder durch ein massives Polizeiaufgebot begleitet.

(Filmbeitrag auf unserem Telegramkanal Frühwald informiert)

Umzug Leipzig Stadtring und Innenstadt am 20.09.21

Quelle: Dieter D.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Demonstrationen und Proteste am letzten Montag in mehr als 70 sächsischen Städten

  1. birgit sagt:

    Landtag, Kreistag, Rathäuser, alles auflösen ! Neuanfang mit Vereinen starten, keine PARTEIEN !Selbstverwaltung nach UN Res. 56/83 für Sachsen erklären ! Alle Sanktionen gegen Russland aufheben ! Die Wirtschaft auffordern sofort die guten Handelsbeziehungen wieder aufnehmen. Behauptete Flüchtlinge nicht mehr rein lassen und die bereits vorhandenen Parasiten raus schmeißen u.s.w.

    Es wäre zu schön um wahr zu sein !!!!

  2. Ulrike sagt:

    Leider interessiert das unser Politikgesindel nicht. Die machen munter weiter wie bisher. Wartet ab die dummen Deutschen wählen wieder ihre Henker selber…..

  3. gerhard sagt:

    Mein Sachsen lob ich mir !

    Wo gab es im Westen eine Demo ??? …hinter der vorgehaltenen Gardine ?
    Die Nummer …ganze Busladungen Rechter aus dem Westen nach Dresden zu bringen ist ja gescheitert. Und wieder bin ich bei ,,König Kurt“ :
    ,,Die Wiedervereinigung ist ganz allein das Verdienst des Ostens. Nur der Westen hats bis heute nicht akzeptiert/respektiert!“ …und das im Jahre 32 nach der Kehre.
    Da sieht man wie vernagelt die Hirne in Berlin u.a. wo sind.

  4. Ulrike sagt:

    Die Wessis glauben halt die Kacke die ihnen jeden Tag ARD und ZDF servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.