Cumbre Vieja – Erdbeben erschüttern Vulkangebiet auf La Palma – neue Ausgangssperren

Lava läuft aus dem Vulkan Cumbre Vieja auf der kanarischen Insel La Palma. (picture alliance/dpa/Arturo Jimenez | Arturo Jimenez)
Lava läuft aus dem Vulkan Cumbre Vieja auf der kanarischen Insel La Palma. (picture alliance/dpa/Arturo Jimenez | Arturo Jimenez)

Auf der Kanareninsel La Palma ist das Gebiet um den vor gut drei Wochen ausgebrochenen Vulkan von dem bisher stärksten Erdbeben erschüttert worden.

Es habe eine Intensität von 4,3 gehabt, berichtete der Fernsehsender RTVE unter Berufung auf die Behörden. Die Geologin Nieves Sánchez sagte der Zeitung „El País“, die neuerlichen Erdstöße könnten darauf hindeuten, dass sich weiteres Magma unter dem Vulkan im Gebirgszug Cumbre Vieja staue. Die Aktivitäten dort würden sicher noch längere Zeit andauern. Wegen der Gefahr giftiger Dämpfe wurden gestern erneut Ausgangssperren verhängt. Rund 3.000 Einwohner sind im Süden der Insel betroffen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.10.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Cumbre Vieja – Erdbeben erschüttern Vulkangebiet auf La Palma – neue Ausgangssperren

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Die Erde lebt, es ist Ihr Herzschlag. Dieser Vulkan ist für die Erde in seiner Größe eine Stecknadelspitze. 2100 über der Erde, unter Wasser, Im All getestete Atombomben, die die Erde verseucht haben interessieren nicht. Zwei wurden auf Befehl der Menschenhasser an Menschen getestet. Mit Folgeerkrankungen sollen 5 Millionen daran* elendiglich gestorben sein. Latrinich deutsche Erfindung-schuldig-von von Vieh“liebenden“ am Vieh getestet. Wie viele sind bis jetzt vom Vulkan umgebracht worden?
    In Italien gab es in der 40ten KW einen Generalstreik! Habt Ihr das gewusst?

  2. Ulrike sagt:

    Also ich glaube bald dass die ganze Insel im Meer versinkt wenn das so weiter geht.

  3. gerhard sagt:

    Ich wate auf die ensationsgeile Journaille …die in den Krater springt um uns Bilder aus dem Inneren ,,der Hölle“ zu senden….und dazu schreiben..alles von Menschen gemacht.
    Der geneigte Leser würde auch dieses versiffte Praline schlucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.