Rumänien: Präsident Iohannis beauftragt ehemaligen EU-Kommissar Ciolos mit Regierungsbildung

Rumäniens parteiloser Ministerpräsident Dacian Ciolos spricht im Parlament (picture alliance/dpa/ EPA/ROBERT GHEMENT)
Dacian Ciolos. (Archivbild) (picture alliance/dpa/ EPA/ROBERT GHEMENT)

Rumäniens Präsident Iohannis hat den früheren EU-Agrarkommissar Ciolos mit der Regierungsbildung beauftragt.

Ciolos führt die Mitte-Rechts-Partei USR, die jüngst aus der Koalition ausgetreten war. Der bisherige Amtsinhaber der Liberalen, Citu, hatte vergangene Woche ein Misstrauensvotum im Parlament verloren. Citu war erst im Dezember ins Amt gekommen. Sollte Ciolos mit der Regierungsbildung scheitern, hätte das erneut Neuwahlen zur Folge. Der EU-Staat Rumänien wird sei einiger Zeit von politischer Instabilität geprägt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.10.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Rumänien: Präsident Iohannis beauftragt ehemaligen EU-Kommissar Ciolos mit Regierungsbildung

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Ein Joch zieht immer das nächste nach sich. Wenn von Ratten, der nächste aus der Sippe der geimpften Ratten in das Joch gebracht wird, ändert sich nichts! Was beherrscht sein Schwarzes Konto um für würdig empfunden worden zu sein? Bestechlichkeit, Nutten, Drogen oder der Wirtschaft in Rumänien über Brüssel schwärst geschädigt zu haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.