Volle Fußballstadien ohne Corona-Kontrollen



Mit dem 29. Oktober fällt die 3G-Regel im Saarland, stellte die Saarbrücker Staatskanzlei gegenüber der „Saarbrücker Zeitung“ klar.

Bislang mussten Veranstalter auch bei Freiluft-Events prüfen, ob Teilnehmer genesen, geimpft oder negativ getestet wurden. Ab Ende des Monats soll es nun keine 3G-Kontrollen mehr im Freien geben.

Vor allem Kommunen hatten im Saarland erklärt, dass eine Kontrolle kleinerer Märkte oder Martinsumzüge nicht möglich sei, somit standen diese vor der Absage. Mit der Lockerung habe man „vor allem Kinder und Familien im Blick“. Die Neuregelung gilt nun für alle Veranstaltungen im Freien. Ein Sprecher des Drittligisten 1. FC Saarbrücken bezeichnete die Meldung als „für unsere Fans richtig gute Nachricht“, da man nun ein ausverkauftes Stadion erwarte.

https://t.me/rt_de

Quelle: RT DE auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 16.10.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, Sport, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Volle Fußballstadien ohne Corona-Kontrollen

  1. Kleiner Grauer sagt:

    In der BRiDä ist doch keine Vergünstigung ohne Falle. Wo ist der Teufel angedockt?

  2. Ulrike sagt:

    Fusball ist anscheinend das wichtigste in diesem Land. Brot für das dumme Volk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.