FORSCHER, VERANTWORTLICH FÜR DIE FORSCHUNG DER INHALTLICHEN INHALTE VON IMPFUNGEN, DR. DOMENICO BISCARDI, WURDE TOT AUFGEFUNDEN


Dr. Domenico Biscardi, gestorben 12.01.2022

Nach monatelanger intensiver Forschung über den Inhalt der Covid Impfung wurde Dr. Domenico Biscardi, ein pharmakologischer Genetiker, tot in seiner Wohnung in Italien aufgefunden, bevor er seine ernsten Erkenntnisse der wissenschaftlichen Gemeinschaft mitteilen konnte.

Aufgrund der schwerwiegenden Nebenwirkungen der Impfungen gegen das angebliche Covid 19 wurde der italienische Wissenschaftler und Genetiker Dr. Angelo Giorgianni direkt vom Magistrat gebeten, eine strenge Untersuchung über SARS-COV2 und die sogenannten Impfstoffe durchzuführen.

Der Wissenschaftler (RIP) Dr. Biscardi hatte seinen Bericht mit den Details der gefundenen nanotechnologischen Geräte fertiggestellt und wollte ihn der Europäischen Kommission vorlegen, als er am heutigen Mittwoch, dem 12. Januar 2021, tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde.

@wissenistmacht1

Morto Mimmo Biscardi: trovato a casa senza vita il ricercatore campano

Quelle: Wissen ist Macht offiziell auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 14.01.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
gerhard
gerhard
6 Monate zuvor

Hat das Imperium/Kartell oder die Mafia zugeschlagen ? Ich nehme an das auch seine Forschungsergebnisse verschwunden sind. Es wäre auch zu schön gewesen wenn den Leugnern der Nebenwirkungen das Maul gestopft worden wäre. Hoffentlich erfahren wir mehr davon !

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
6 Monate zuvor

Der war der verbrecherischen Itzen Pharmaka mit Nano Robotern zur Behandlung im Körper weit voraus! Die werden Ihm die Patente rauben wie Straßenräuber die sich PoliXXX nennen. Dem Gates entspringt seine Technologie gleichfalls eines Fundes der noch nicht verloren war!

Ulrike
Ulrike
6 Monate zuvor

Wurde er schnell um die Ecke gebracht bevor er seine Ergegnisse veröffentlichen konnte? Wo sind die Unterlagen dazu ? Wer hat die jetzt?

Bernd
Bernd
6 Monate zuvor

Das heutige Ratespiel:
Welcher Geheimdienst war das wohl????????

kairo
kairo
6 Monate zuvor

„Nach monatelanger intensiver Forschung über den Inhalt der Covid Impfung …“

Warum hat er nicht einfach mal die Hersteller gefragt, was drin ist? Die müssen das doch auf die Flaschen und Beipackzettel schreiben, und den Zulassungsbehörden müssen sie es ohnehin sagen.

„… in seiner Wohnung in Italien …“

Geht es etwas präziser? In Rom? Oder Mailand? Oder wo? Derart klein ist Italien ja nun auch wieder nicht.

„… direkt vom Magistrat gebeten …“

Welchem Magistrat? Darunter versteht man in der Regel eine kommunale Behörde, jedenfalls bei uns.

„… eine strenge Untersuchung über SARS-COV2 und die sogenannten Impfstoffe durchzuführen“

Streng? Man kann genau untersuchen, aber nicht streng. Es sei denn, der Untersucher ist voreingenommen. Und das war der Mann ganz eindeutig. Die Impfstoffe sind übrigens keine „sogenannten“.

„… hatte seinen Bericht mit den Details der gefundenen nanotechnologischen Geräte fertiggestellt und wollte ihn der Europäischen Kommission vorlegen …“

Bei der Kommission gibt es aber keinen „Magistrat“. Nun, wenn der Bericht fertig war, dann findet man sicherlich eine Menge Kopien und Entwürfe, auch in Brüssel, denn er wird ja sicherlich mal über Zwischenstände berichtet haben. Jedenfalls kenne ich das aus meiner gelegentlichen Tätigkeit als Gutachter.

Also, kurz und gut: so lange man nichts Genaueres weiß, würde ich die Geschichte mit Vorsicht genießen. Das legt auch der Text der verlinkten italienischen Posts nahe.

birgit
birgit
6 Monate zuvor

Alles sehr dubios !!!

@kairo
Jedenfalls kenne ich das aus meiner gelegentlichen Tätigkeit als Gutachter.

Welche SACHE begutachtest Du ? Zu Schrott gefahrene Blechbüchsen mit E-Antrieb ? Oder ob die Mitmenschen noch dicht sind im Oberstübchen ?

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
6 Monate zuvor
Reply to  birgit

Was außen darauf steht muß nicht darin sein, siehe Grundgesetz!

kairo
kairo
6 Monate zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Wieso? Auf dem Deckel steht „Grundgesetz“, und es ist auch eins drin.

birgit
birgit
6 Monate zuvor
Reply to  kairo

Provisorium müßte drauf stehen, dann wäre es die Wahrheit !

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
6 Monate zuvor
Reply to  kairo

Aber kein gültiges! Auf dem Kochbuch steht auch „Kochbuch“, hast Du schon ein Buch gekocht und mit der Famile gegessen?

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
6 Monate zuvor

Weil es hier so lustig ist! Einer geht noch!!! Habe es heute selbst gelesen!

Eine mir bekannte Familie hat einen Beschluss (Hinweis) bekommen. Jeder von den vier Menschen (schon liest @ Kairo nicht mehr) ist mit Name und Geburtsdatum aufgeführt. Außer der Vater, der ist am 29. 2. geboren!!!
Den lassen DIE Vermutlichen Vollidioten weg weil das Geburtsdatum den Computer durcheinander bringt!