Frühwald um 9 – Nachrichten und Informationen vom 15.05.2022 (Textausgabe)

Krank, arm‚ und arbeitsunfähig: Schwarzfahrer und Co. kosten täglich 450.000 Euro

Berlin. Justiz-Wahnsinn auf deutsch: die deutschen Justizbehörden geben laut Bundesregierung täglich (!) 450.000 Euro für die Inhaftierung von Menschen aus, die ihre Geldstrafe nicht bezahlen können. Insgesamt geht es dabei um etwa 50.000 Gefangene. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei hervor.

Zwar werde nicht genau erfaßt, wegen welcher Delikte die Häftlinge ursprünglich verurteilt wurden, laut einer Studie des Kriminologischen Dienstes des Landes Nordrhein-Westfalen geht es aber in fast jedem vierten Fall um das „Erschleichen von Leistungen“, also um das Schwarzfahren im öffentlichen Nahverkehr.

Zwar haben alle Verurteilten grundsätzlich die Möglichkeit, ihre Geldstrafe abzuarbeiten, wenn sie sie nicht bezahlen können. Aber besonders die Menschen, die wiederholt wegen „Erschleichens von Leistungen“ vor Gericht kämen, seien oft zu krank dafür. Diese Häftlinge seien bei Strafantritt vielfach verarmt, krank, sozial ausgeschlossen und im strafrechtlichen Sinn nicht gefährlich.

Die Linkspartei-Abgeordnete Clara Bünger schlug vor, statt Schwarzfahrer ins Gefängnis zu stecken, das Geld dafür „zum Beispiel zur Bereitstellung von kostenlosen Sozialtickets an Bedürftige“ auszugeben. (rk)

Quelle: zuerst.de


Konfliktzone Ost-West, Aktuell 15.05.2022

Nach Angaben des türkischen Außenministers fordert eine Mehrheit der Einwohner des Landes die Behörden auf, Finnland und Schweden wegen ihrer Unterstützung für die Arbeiterpartei Kurdistans vom NATO-Beitritt auszuschließen

Selenski unterzeichnet Gesetz zum Verbot „pro-russischer Parteien“ in der Ukraine

⛽️ Nach Angaben der American Automobile Association haben die Benzinpreise in den USA ein Allzeithoch erreicht.

Sie schätzt, dass eine Gallone Benzin (3,785 Liter) auf 4,452 Dollar und Diesel auf 5,565 Dollar gestiegen ist. Vor einem Jahr waren es 3,039 $ und 3,160 $.

Russlands Poseidons und Sarmats sind bei den USA nicht beliebt, Washington fordert Einschränkungen für den Einsatz dieser Waffen, sagt der russische Botschafter in Washington

Medwedew sagte, dass es Russland egal sei, ob die G7 die Grenzänderungen in der Ukraine nicht anerkennen, es gehe um den wahren Willen der dort lebenden Menschen

Quelle: Russländer & Friends auf Telegram (https://t.me/russlandsdeutsche)


China zu den USA

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, führte die folgenden Fakten an:

Während des Vietnamkrieges setzten die Vereinigten Staaten Streubomben und biochemische Waffen ein und begingen abscheuliche Verbrechen in südostasiatischen Ländern, darunter Vietnam, Laos und Kambodscha.

15 Millionen Tonnen Bomben, Minen und Granaten wurden in Vietnam abgefeuert, von denen etwa 80 Tausend Tonnen nicht explodierten.

Diese nicht explodierten Bomben töteten in der Folge mehr als 40.000 Menschen und verletzten mehr als 60.000 – das heißt, jedes Jahr sterben 1.000 Menschen.

Bei der derzeitigen Entsorgungsrate wird dieser Sprengstoff in 300 Jahren entschärft sein.

Die USA versprühten etwa 2 Millionen Liter Agent Orange in Vietnam, das fast 5 Millionen Vietnamesen infizierte und 400.000 Menschen tötete. Etwa 2 Millionen Menschen sind an Krebs oder anderen Krankheiten erkrankt.

In Laos warfen die amerikanischen Truppen 270 Millionen Bomben mit einem Gesamtgewicht von zwei Millionen Tonnen ab, d. h. 135 Bomben für jeden Einwohner des Landes.

Ungefähr 80 Millionen Bomben sind nicht explodiert. Schon nach dem Krieg starben mehr als 200.000 Menschen daran.

2,7 Millionen Tonnen Munition wurden über Kambodscha abgeworfen. Nicht explodierte Bomben und Minen haben bis 2021 mehr als 20.000 Menschen getötet und 45.000 verstümmelt.

Die asiatischen Länder haben ein tiefes historisches Gedächtnis und können Recht von Unrecht unterscheiden, betonte der Vertreter des chinesischen Außenministeriums. Und Asien werde „niemals zulassen, dass die Region als Schachbrett für Konflikte der Großmächte benutzt wird“.

Russländer & Friends (https://t.me/russlandsdeutsche)


ASEAN-Staaten nicht folgsam

Trotz Bidens Aufforderung weigerten sich die südostasiatischen Länder, Russland zu verurteilen.

Washington habe es versäumt, dieses Thema in der Abschlusserklärung des Gipfels der USA und der ASEAN-Staaten in Washington zu erwähnen, schreiben die amerikanischen Medien.

Das Gipfeltreffen endete am Freitag ohne eine Verurteilung von Russlands „Invasion“ in der Ukraine.

Sarang Sidore, Forschungsdirektor des Quincy-Instituts, sagte bei dieser Gelegenheit, die ASEAN-Position zeige, dass Bidens Formulierung der Ereignisse in der Ukraine als „globaler Kampf der Demokratien gegen die Autokratien“ in der Region nur wenige Anhänger habe.

Zur ASEAN gehören Vietnam, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Singapur, Thailand und die Philippinen.

Quelle: Russländer & Friends auf Telegram (https://t.me/russlandsdeutsche)


Lawrow äußert sich – Hybrider Krieg

️“Der kollektive Westen erklärte uns einen totalen Hybridkrieg. Es ist schwer vorherzusagen, wie lange alles dauern wird, aber es ist klar, dass ausnahmslos jeder die Konsequenzen spüren wird“, so Lawrow.

Angelsächsische Weltordnung

Die Europäische Union verliert endgültig alle Zeichen ihrer Unabhängigkeit, reiht sich in die angelsächsische Weltordnung ein, handelt gegen das Wohl der eigenen Bevölkerung, um den Vereinigten Staaten zu gefallen – so die Quintessenz dieser Aussagen von Lawrow.

Weg von der goldenen Milliarde

Westliche Politiker müssen verstehen, dass ihre Versuche, Russland zu isolieren, zum Scheitern verurteilt sind – so Lawrow.

Er stellt zudem fest, dass Russlands weitere Annäherung an Länder außerhalb der ehemaligen „goldenen Milliarde“ (also hin zu Afrika, Lateinamerika etc.) unvermeidlich ist.

Lawrows Hauptaussagen

❗️Der Westen hat versucht, unter den russischen Diplomaten Verräter zu finden, ist aber gescheitert.

❗️ Durch die antirussischen Maßnahmen praktiziert der Westen „echten Raub“.

❗️Selbst in den dunkelsten Jahren des Kalten Krieges gab es keine solche „synchrone“ Ausweisung von Diplomaten.

❗️Heute wird jeder, der bereit ist, eine unabhängige Politik zu verfolgen, von den Vereinigten Staaten angegriffen.

❗️Die Europäische Union verliert endgültig ihre Unabhängigkeit zugunsten der Vereinigten Staaten.

❗️Heute sind die westlichen Länder bereit, Russland bis zum „letzten Ukrainer“ entgegenzutreten.

❗️Es ist schwer vorherzusagen, wie lange der hybride Krieg des Westens gegen Russland dauern wird, aber alle werden die Folgen spüren.

Wird die Weltordnung gerecht?

Alle Länder sind sich darüber im Klaren, dass heute die Frage entschieden wird: Wird die Weltordnung wirklich gerecht, demokratisch und multipolar sein?

Oder wird eine kleine Gruppe von Ländern, diejenigen, die sich für außergewöhnlich halten, in der Lage sein, der Welt eine koloniale Aufteilung aufzuzwingen, und der Rest, wird dazu bestimmt ist, den Willen der Auserwählten zu erfüllen.

soweit Sergej Lawrow

Quelle: Russländer & Friends (https://t.me/russlandsdeutsche)


Nehammer mit 100 Prozent zum ÖVP-Parteichef gewählt – DDR Wahlergebnisse getoppt

Kanzler Karl Nehammer ist nun auch offiziell Obmann der ÖVP in Österreich: Bei einem außerordentlichen Bundesparteitag in Graz wurde Nehammer gestern mit 100 Prozent (allen 524 Stimmen) gewählt. Nehammer nahm die Wahl „mit Stolz und Dankbarkeit“ an. Das sei „erst der Anfang“, meinte er.

 

Quelle: ORF


Ein zweiter wichtiger Sieg für die Ukraine im Ukraine-Krieg

Die ukrainische Armee hat nach Kiew eine zweite wichtige Schlacht gegen die russischen Streitkräfte gewonnen, den Kampf um die Stadt Charkiw im Osten der Ukraine. Nach einer Mitteilung des ukrainischen Militärs ziehen die russischen Truppen ab, die seit Wochen versucht hatten, Charkiw zu erobern.

Noch immer wird die Stadt mit Artillerie und Bombern beschossen, aber die Einheiten am Boden wurden von den Verteidigern zurückgedrängt und ziehen sich zurück. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sagte in seiner abendlichen Videoansprache, im Laufe des vorangegangenen Tages seien sechs ukrainische Städte und Dörfer in der Region zurückerobert worden. Auch westliche Beobachter bestätigen, dass Russland einen geordneten Rückzug an dieser Front versucht.

@MilitaerNews
Quelle: Militär News auf Telegram


Geschäftsmodell Corona

⚠️13,2 Milliarden Dollar: Covid-Geschäft sorgt für Zuwächse bei Pfizer⚠️

Dank seines Corona-Impfstoffs kann Pfizer im ersten Quartal um rund 80 Prozent zulegen. Firmenchef Bourla sieht gute Chancen für eine zweite Booster-Impfung.

Die Coronapandemie flaut derzeit in vielen Regionen ab, hat das Geschäft des US-Pharmariesen Pfizer aber im ersten Quartal weiter stark angetrieben. Vor allem dank des gemeinsam mit Biontech produzierten Covidimpfstoffs Comirnaty konnte Pfizer am Dienstag einen Umsatzanstieg um währungsbereinigt 82 Prozent auf 25,6 Milliarden Dollar (24,2 Milliarden Euro) sowie eine Steigerung des Reingewinns um gut 60 Prozent auf 7,8 Milliarden Dollar (7,4 Milliarden Euro) berichten.

‼️Der Impfstoff trug mit 13,2 Milliarden Dollar mehr als die Hälfte zum Quartalsumsatz bei – nach 3,5 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal.‼️

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/pharmaindustrie-covid-geschaeft-sorgt-fuer-zuwaechse-bei-pfizer/28298810.html

Quelle: Schuberts Lagemeldung auf Telegram – https://t.me/SchubertsLM.


600 Freiwillige aus Tschetschenien in Donbass und Ukraine entsandt

Nach Angaben des tschetschenischen Oberhaupts Ramsan Kadyrow wurden über 600 Freiwillige in die Ukraine und den Donbass entsandt. Er schrieb auf Telegram:

„Mehr als 600 Krieger in voller Montur und mit dem großen Wunsch, das Land der Donezker Volksrepublik (DVR) und Lugansker Volksrepublik (LVR) sowie die gesamte Ukraine von Banditen zu befreien, haben sich am internationalen Flughafen von Grosny versammelt.“

Quelle: Kadyrov_95 auf Telegram


Überschriften und Hashtags:

Krank, arm‚ und arbeitsunfähig: #Schwarzfahrer und Co. kosten täglich 450.000 Euro, #KonfliktzoneOstWest, Aktuell 15.05.2022, #China zu den #USA, #ASEAN-Staaten nicht folgsam, #Lawrow äußert sich – Hybrider Krieg, #Nehammer mit 100 Prozent zum #ÖVP-Parteichef gewählt – #DDR Wahlergebnisse getoppt, Ein zweiter wichtiger Sieg für die #Ukraine im #UkraineKrieg, Geschäftsmodell #Corona – 13,2 Milliarden Dollar: Covid-Geschäft sorgt für Zuwächse bei #Pfizer, 600 Freiwillige aus #Tschetschenien in #Donbass und #Ukraine entsandt, 

#Deutschland, #Österreich, #Russland, #RamsanKadyrow,

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 15.05.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Frühwald um 9 – Nachrichten und Informationen vom 15.05.2022 (Textausgabe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.