Justiz- und Gesundheitsminister preschen vor: Der Corona-Irrsinn geht in die nächste Runde

05. August 2022
Justiz- und Gesundheitsminister preschen vor: Der Corona-Irrsinn geht in die nächste Runde
NATIONAL

Berlin. Bundesjustizminister Buschmann (FDP) hat sich jetzt offiziell selbst zum Wendehals gestempelt. In einer Pressekonferenz am 27. Oktober 2021 hatte er wörtlich erklärt: „Es gibt ein absolutes Ende aller Maßnahmen – und alle Maßnahmen enden spätestens mit dem Frühlingsbeginn am 20. März 2022.“

Davon ist nun keine Rede mehr. Im Gegenteil – wie von vielen erwartet, geht die Corona-Inszenierung ab Oktober mit zahlreichen alten und neuen Schikanen in die nächste Runde. Auch für Geimpfte wird es eng: wenn es nach dem jetzt von Bundesgesundheitsminister Lauterbach und Justizminister Buschmann vorgestellten Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes geht, werden dann auch viele bereits mehrfach Geimpfte wieder als Ungeimpfte behandelt, wenn sie sich nicht ein viertes und fünftes Mal dem neuartigen und inzwischen umstrittenen mRNA-Impfstoff spritzen lassen.

Überdies sollen die Länder auch festlegen dürfen, daß auch dreifach Geimpfte („Geboosterte“) eine Maske tragen oder sich testen lassen müssen, wenn sie in die Kneipe, ein Restaurant, ins Kino, ein Museum oder das Theater wollen. Davon wären laut Gesundheitsministerium mindestens 51,1 Millionen „Geboosterte“ betroffen. Sie benötigen laut dem geplanten Infektionsschutzgesetz zwei weitere Impfungen, um von Oktober bis April ohne Maske und Test am öffentlichen Leben in Restaurants, Bars, Kultur- und Freizeitbereichen teilnehmen zu dürfen.

Unabhängig vom Impfstatus soll auch künftig wieder Maskenzwang in allen Innenräumen sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln herrschen.

Schon regt sich Kritik an Lauterbachs und Buschmanns Gesetzentwurf. Der Virologe Hendrik Streeck sagte der „Bild“-Zeitung, es könne „nicht die Lösung sein, sich dauerhaft impfen zu lassen“. Und der CDU-Gesundheitspolitiker Tino Sorge, MdB, kritisiert, daß Dreifach-Geimpfte „faktisch noch zu einer Viert- oder gar Fünftimpfung gedrängt“ würden. Und: „Daß solche Regelungen nicht zur Akzeptanz in der Bevölkerung beitragen werden, ist offensichtlich.“ (rk)

Quelle: zuerst.de vom 05.08.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
11 Tage zuvor

Erforscht ist der Anteil von Dummen bis Intelligenten in der Gesellschaft. Da werden immer auf 100 000 Menschen die Prozente ermittelt. Warum haben wir eine Pandemie von 100%  Idioten innerhalb von Räumen die an der Tür Parteikennung angenagelt haben?

Alexander Berg
9 Tage zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Das hat was mit der Erziehung zur Gehorsamsbereitschaft und Entsprechung zu tun, die in der Familie stattfindet und zu freiwilliger oder erzwungener Unterwerfung führt, Grundlage für hierarchische Systemstrukturen und der Erscheinung „Faschismus“.
—-
Aufrechterhalten wird das ganze Spektakel durch wohlwollend zugestandene Privilegien und sogenannte „Grundrechte“.

Tankschiff
Tankschiff
11 Tage zuvor

Kennt jemans den Film Thank You For Smoking?
Wie wird sich ein schwätzender Politiker wohl verhalten, wenn er echtes „Impfdope“ gegen das ach so wundersame CORONA injiziert bekommen würde? Der dampfende Angstschweiß wird ihm wohl runterlaufen.
Das Mittel erfüllt vermutlich alle Erwartungen, die zur Bestätigung der Daegelprognose 2025 führen wird…

Last edited 11 Tage zuvor by Tankschiff
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
11 Tage zuvor

Ausgenommen sind Nazi Parteien, das wissen die Standard Partei Idioten genauestens. Vorsicht DIE sind klug und glauben unserer Depressiv  Pille „Ewige Schuld“  nicht!

Ulrike
Ulrike
11 Tage zuvor

Wann jagen wir diese dumpfbacken endlich zum Teufel? Soll sich ein Volk von solchen Deppen schickanieren lassen?
Aber leider sind die Deutschen so obrigkeitshörig und laufen schon wieder mit Schnuffelbuchse im Supermarkt rum.

gerhard
gerhard
11 Tage zuvor
Reply to  Ulrike

Es geht keiner auf die Straße …lieber totgespritzt /erforen …wir sind uns doch so was von einig im Kampf gegen Putin. Hoch lebe die internationale Solidarität…Venceremos ! ….sorry jetzt habe ich mich beinahe vergaloppiert
D ist nicht mehr mein Land ….in dem ich leben u. auch nicht sterben möchte

Rosemarie Pauly
Rosemarie Pauly
11 Tage zuvor

…Davon wären laut Gesundheitsministerium mindestens 51,1 Millionen „Geboosterte“ betroffen…Was das wieder kostet (für uns) und was das wieder für Knete in die Kassen spült (natürlich in deren) ! Lauterbach ist trotz Impfung und wahrscheinlich 2 oder auch drei Boostern corona-infiziert ! Sagt man zumindest. Könnte ja auch sein, dass man einfach nur die Herbstimpfung mit ihrer Wichtigkeit betonen muss, und da muss halt wieder ein Promi her, der sich zwar infiziert hat, aber nur leichte Symptome zeigt; natürlich nur leichte, WEIL er geimpft wurde ! Die normale Grippe hat hier immernoch niemand !

gerhard
gerhard
11 Tage zuvor

Liebesgrüße aus Chile …aus Erichs Grabe …er kommt nicht zur Ruhe …weil von Lachkrämpfen geschüttelt..