Schulbildung – Deutschland mit vierthöchster Abbrecherquote in der EU

12.02.2024Ein Lehrerin schreibt mit Kreide an einer Tafel, im Vordergrund ist verschwommen ein Schüler von hinten zu sehen
Mit über zwölf Prozent handelte es sich demnach wie schon im Vorjahr um die vierthöchste Quote in der EU. (picture alliance / dpa / Marijan Murat)

Deutschland hat erneut eine hohe Schulabbrecherquote verzeichnet.

Das geht aus Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat für das Jahr 2022 hervor, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorlagen. Mit über zwölf Prozent handelte es sich demnach wie schon im Vorjahr um die vierthöchste Quote in der EU. Die anteilig meisten Schulabbrecher habe es mit fast 16 Prozent in Rumänien gegeben, gefolgt von Spanien und Ungarn.

Die EU-weiten Vergleichszahlen für das abgelaufene Jahr lagen den Statistikern dem Bericht zufolge noch nicht vor.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.02.2024

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
17 Tage zuvor

Wieder mal bewiesen. Deutschland verblödet dank unseren Schulen die nichts auf die Reihe kriegen.
Die Kinder werden dort schon verdummt.